Kultur Archiv

  • Text und Fotos von Roland Hanewald. Hat sich mal jemand gewundert, welchen Ursprung ein unphilippinischer Name wie Legazpi haben könnte? Das Wort ist nicht einmal spanisch, sondern baskisch und entstammt mithin einer Sprache, deren Wurzeln selbst in Europa unbekannt sind. Wer sich etwas in der Geschichte auskennt, wird wissen, dass Legazpi der […]

    Das andere Legazpi

    Text und Fotos von Roland Hanewald. Hat sich mal jemand gewundert, welchen Ursprung ein unphilippinischer Name wie Legazpi haben könnte? Das Wort ist nicht einmal spanisch, sondern baskisch und entstammt mithin einer Sprache, deren Wurzeln selbst in Europa unbekannt sind. Wer sich etwas in der Geschichte auskennt, wird wissen, dass Legazpi der […]

    Weiterlesen...

  • Die Erdbebenkirche in Paoay ist zusammen mit der Erdbebenkirche in St. Maria eine von insgesamt drei Weltkulturerbestätten in Nord-Luzon. Die weiteren Weltkulturerbe-Titel der UNESCO halten in Nord-Luzon auch die Reisterrassen der Kordillera und die Kolonialstadt Vigan. Die Kirche St. Augustine wurde von den Spaniern erbaut. Die Arbeiten dauerten von 1693 bis 1710 […]

    Weltkulturerbe in Nord-Luzon: Paoay

    Die Erdbebenkirche in Paoay ist zusammen mit der Erdbebenkirche in St. Maria eine von insgesamt drei Weltkulturerbestätten in Nord-Luzon. Die weiteren Weltkulturerbe-Titel der UNESCO halten in Nord-Luzon auch die Reisterrassen der Kordillera und die Kolonialstadt Vigan. Die Kirche St. Augustine wurde von den Spaniern erbaut. Die Arbeiten dauerten von 1693 bis 1710 […]

    Weiterlesen...

  • Wenn man nun einerseits den Gesichtsverlust vermeiden will und ebenso das Harmonieprinzip einhalten möchte, tut sich ein neues Verhaltensmuster auf, ohne welches dies kaum gelingen kann: die „Indirektheit“! Diese bedeutet konkret: man redet mitunter stundenlang um den heißen Brei herum! Es gilt dabei zu vermeiden, dass man Probleme direkt anspricht oder gar […]

    Philippinen: Die Indirektheit als Lösung aller Probleme?

    Wenn man nun einerseits den Gesichtsverlust vermeiden will und ebenso das Harmonieprinzip einhalten möchte, tut sich ein neues Verhaltensmuster auf, ohne welches dies kaum gelingen kann: die „Indirektheit“! Diese bedeutet konkret: man redet mitunter stundenlang um den heißen Brei herum! Es gilt dabei zu vermeiden, dass man Probleme direkt anspricht oder gar […]

    Weiterlesen...

  • „Von Geburt an wächst jedes asiatische Kind in dieses Empfinden, dass der Gesichtsverlust das Schlimmste überhaupt darstellt, was einem Menschen widerfahren kann. Diese Angst sitzt sehr tief und kann mitunter zu einer geistigen Starre führen, die den Mut etwas zu wagen, blockiert. Sie ist auch der Grund weshalb man von Asiaten immer […]

    Gesichtsverlust (Fortsetzung)

    „Von Geburt an wächst jedes asiatische Kind in dieses Empfinden, dass der Gesichtsverlust das Schlimmste überhaupt darstellt, was einem Menschen widerfahren kann. Diese Angst sitzt sehr tief und kann mitunter zu einer geistigen Starre führen, die den Mut etwas zu wagen, blockiert. Sie ist auch der Grund weshalb man von Asiaten immer […]

    Weiterlesen...

  • Warum gibt es eigentlich kaum vernünftige Literatur, zumindest habe ich keine bisher gefunden, in der man die asiatische oder gar philippinische Kultur verständlich und kompakt nachlesen kann? Dies hat meines Erachtens zwei Hintergründe: Erstens, die Komplexität der asiatischen Kultur, die man als Nicht-Asiate kaum versteht und somit auch nur schwer erklären kann. […]

    Kulturdifferenzen 1 – Der Gesichtsverlust

    Warum gibt es eigentlich kaum vernünftige Literatur, zumindest habe ich keine bisher gefunden, in der man die asiatische oder gar philippinische Kultur verständlich und kompakt nachlesen kann? Dies hat meines Erachtens zwei Hintergründe: Erstens, die Komplexität der asiatischen Kultur, die man als Nicht-Asiate kaum versteht und somit auch nur schwer erklären kann. […]

    Weiterlesen...

  • Nicht wenige Menschen in Deutschland haben die Idee, irgendwann einmal auszuwandern. Sie träumen dabei auch von einen besserem Leben. Es ist aber wichtig, diesen Schritt entsprechend vorzubereiten. Dazu gehört, sich das vermeintliche Traumland vor Ort anzuschauen und persönlich zu erleben. Im Falle der Philippinen ist die Entscheidung besonders schwierig, denn das Land […]

    Auswandern auf die Philippinen

    Nicht wenige Menschen in Deutschland haben die Idee, irgendwann einmal auszuwandern. Sie träumen dabei auch von einen besserem Leben. Es ist aber wichtig, diesen Schritt entsprechend vorzubereiten. Dazu gehört, sich das vermeintliche Traumland vor Ort anzuschauen und persönlich zu erleben. Im Falle der Philippinen ist die Entscheidung besonders schwierig, denn das Land […]

    Weiterlesen...

  • In einem News Artikel des Inquirers, werden 10 entscheidende Faktoren für die Philippinen als Ruhestands-Ziel genannt, anhand derer wir Cebu und Manila vergleichen möchten. 1. Lebenshaltungskosten Die monatlichen Ausgaben für Unterkunft, Verpflegung, Transport- und Lohnkosten sind auf den Philippinen in Summe für die meisten Rentner erschwinglich. Im Durchschnitt kann ein Rentner sehr […]

    Cebu vs Manila: Pro und Kontra der Regionen – Teil 2

    In einem News Artikel des Inquirers, werden 10 entscheidende Faktoren für die Philippinen als Ruhestands-Ziel genannt, anhand derer wir Cebu und Manila vergleichen möchten. 1. Lebenshaltungskosten Die monatlichen Ausgaben für Unterkunft, Verpflegung, Transport- und Lohnkosten sind auf den Philippinen in Summe für die meisten Rentner erschwinglich. Im Durchschnitt kann ein Rentner sehr […]

    Weiterlesen...

  • Die chinesischstämmige Bevölkerung auf den Philippinen feiert feiert in diesen Tagen ihr Neujahrsfest. Doch mittlerweile ist das farbenfrohe Fest auch ein kulturelles Ereignis, welches auch andere Teile der Bevölkerung erfasst. Im ganzen Land ist das Neujahrsfest ein offizieller Feiertag, an dem zum Beispiel die Schulen geschlossen bleiben. Der frühere philippinische Präsident Benigno […]

    Chinesisches Neujahrsfest auf den Philippinen

    Die chinesischstämmige Bevölkerung auf den Philippinen feiert feiert in diesen Tagen ihr Neujahrsfest. Doch mittlerweile ist das farbenfrohe Fest auch ein kulturelles Ereignis, welches auch andere Teile der Bevölkerung erfasst. Im ganzen Land ist das Neujahrsfest ein offizieller Feiertag, an dem zum Beispiel die Schulen geschlossen bleiben. Der frühere philippinische Präsident Benigno […]

    Weiterlesen...

  • Mit dem Surffilm Flotsam rückt San Juan La Union wieder mal in den Mittelpunkt der philippinischen Surfszene. Eine neue romantische Surfkomödie spielt am Strand der Surfmetropole in Nord-Luzon auf den Philippinen. Aber der Surfilm Flotsam ist auch eine sehr geschickte Vermarktung, denn finanziert wurde er vom Flotsam and Jetsam Hostel in La […]

    Der Surffilm Flotsam aus San Juan La Union

    Mit dem Surffilm Flotsam rückt San Juan La Union wieder mal in den Mittelpunkt der philippinischen Surfszene. Eine neue romantische Surfkomödie spielt am Strand der Surfmetropole in Nord-Luzon auf den Philippinen. Aber der Surfilm Flotsam ist auch eine sehr geschickte Vermarktung, denn finanziert wurde er vom Flotsam and Jetsam Hostel in La […]

    Weiterlesen...

  • Mit Cerveza Sagada kommt jetzt das erste Craft Beer aus der Mountain Province in der Kordillera auf Nord-Luzon. Braumeister Andrew Chinalpan war vor gut zehn Jahren in Wellington in Neuseeland auf den Geschmack des handwerklich gebrauten Craft Beer gekommen. Seit knapp zwei Jahren braut er mit seiner Anlage von Brooklyn Brew in […]

    Cerveza Sagada Craft Beer aus der Mountain Province

    Mit Cerveza Sagada kommt jetzt das erste Craft Beer aus der Mountain Province in der Kordillera auf Nord-Luzon. Braumeister Andrew Chinalpan war vor gut zehn Jahren in Wellington in Neuseeland auf den Geschmack des handwerklich gebrauten Craft Beer gekommen. Seit knapp zwei Jahren braut er mit seiner Anlage von Brooklyn Brew in […]

    Weiterlesen...