Quezon Massaker: NBI sucht Gold für 100 Mio und 3. Fahrzeug

11. Jan. 2013 – Die Behörden suchen jetzt ein geheimnisvolles weißes Fahrzeug, das zusammen mit den Fahrzeugen der 13 getöteten Männer am Sonntag in Atimonan, Quezon fuhr.

Das Fahrzeug soll gemeinsam mit den beiden Montero SUV gefahren sein, in denen Supt. Consemino und der vermeintliche Glücksspiel-Betreiber Victoriano Siman Jr. erschossen wurden. Frühere Berichte besagen, dass das weiße Fahrzeug in der Lage war, der Schießerei zu entfliehen.

In einem anderen Bericht hieß es, dass ein roter Koffer fehle, den ein Reporter in einem der beschossenen Fahrzeuge sah. Das Gepäckstück enthielt angeblich 12 Goldbarren und 24 Diamanten im Wert von geschätzten 100 Millionen Pesos.

Christine Consemino, die älteste Tochter von Supt. Alfredo Consemino, dem ranghöchsten Polizisten der bei dem Vorfall getöteten Gesetzeshüter, sagte auch, dass alle Schusswaffen der Toten lizenziert und beide Fahrzeuge bei dem LTO registriert waren.

Christine sagte weiter, dass alle Fenster der beiden Fahrzeuge verschlossen waren, was bedeutet, dass die Passagiere nicht mit ihren Waffen auf die Polizei feuerten, wie behauptet wurde.


Quelle: http://manilastandardtoday.com/2013/01/11/nbi-looks-for-3rd-suv/
und http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/01/10/13/gold-diamonds-missing-quezon-clash