Amerikaner wegen illegalem Waffenbesitz in Schwierigkeiten

1. Jan. 2013 – Die Behörden werden Anklage gegen einen Amerikaner einreichen, der angeblich während einer Auseinandersetzung mit einem Nachbarn in Laoag City seine Waffe abfeuerte.

Scott Patrick O. (38) wird wegen illegalem Waffenbesitz und dem wahllosen Abfeuern seiner Waffe angeklagt werden. Laut Polizei geriet O. in einen Streit mit seinem Nachbarn, worauf er mit seiner Pistole schoss.

Der Amerikaner händigte freiwillig seine Waffe aus, die unter dem Namen seiner Partnerin registriert war. O. diente angeblich in der US Army und war zuletzt in Afghanistan eingesetzt, bevor er in die Philippinen kam.

Er sagte, sein Leben kam durcheinander, als ihn seine philippinische Partnerin mit ihrem 1-jährigen Kind verließ. Die Pinay wiederum sagte, dass sie von seinen Gewalttätigkeiten genug hätte, da diese sie oft in Schwierigkeiten brachten.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/regions/12/31/12/american-nabbed-indiscriminate-firing