Olympia – Weitsprung der Frauen

8. Aug. 2012 – Die aus Negros stammende Marestella Torres hat vergangene Nacht in der Weitsprung-Qualifikation gekämpft. Wie erwartet reichte die Leistung der 31-Jährigen nicht aus, diese Hürde zu nehmen.

Sie steigerte sich zwar von Sprung zu Sprung, kam aber an ihre persönliche Bestmarke von 6,71 Metern nicht heran. So sprang sie im ersten Versuch 5,98 Meter, steigerte sich im zweiten auf 6,21 Meter und landete im dritten nochmal 1 cm weiter. Allerdings hätte sie 6,40 Meter springen müssen, um sich unter die Top 12 des Finales zu qualifizieren.

Somit reichte die Leistung von Torres nur für Rang 22 von insgesamt 28 Teilnehmerinnen. Die drei Erstplatzierten der Qualifikation sprangen zwischen 6,80 und 6,83 Metern. Das deutet das grosse Leistungsgefälle bereits an …

Die verbleibende philippinische Olympia-Mannschaft reduzierte sich somit auf zwei verbleibende Athleten: den 33-jährigen Rene Herrera, der im 5.000-Meterlauf startet und den 25-jährigen Filipino-Amerikaner Daniel Caluag, der im BMX-Fahren der Männer antritt. Beide Wettbewerbe finden heute im Laufe des Tages statt.

Hoffen wir auf einen Glückstreffer der Beiden, dass die nunmehr seit den Olympischen Spielen von 1996 in Atlanta anhaltende Medaillenflaute durchbrochen wird. Damals erkämpfte sich der Boxer Mansueto ‚Onyok‘ Velasco die Silbermedaille.

Auswandern - Den Kulturschock überwinden