Pacquiao muss mit mehreren Steueranzeigen rechnen

9. April 2012 – Beamte des ‚Bureau of Internal Revenue‘ (BIR) haben enthüllt, dass noch weitere Steuer-Verfahren gegen Boxweltmeister Manny Pacquiao anhängig sind.

Sie betonten jedoch, dass die Anklage nicht auf Schikane beruhe, sondern Pacquiao ausreichend Zeit für die Beschaffung der geforderten steuerlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt werde.

Einzelheiten zu den Fällen, die von der ‚BIR National Investigation Division‘ (NID) untersucht werden, welche früher die Steuerhinterziehungs-Abteilung war, wurden nicht veröffentlicht, da sie als vertraulich behandelt werden müssen.

Aber eine informierte Quelle sagte, dass die betroffenen Fälle die Einkommenssteuererklärungen (ITR) vor 2010 beträfen, welche Gegenstand der kürzlichen Kritik gegen die Box-Ikone durch das Finanzamt von Cotabato wurden, die bei der Staatsanwaltschaft von Koronadal City eingereicht wurden, wegen seiner angeblichen Weigerung seine Bücher zu öffnen.


Quelle: http://www.tempo.com.ph/2012/pacquiao-facing-more-tax-cases/#.T4Jj5NBVI7x