Mutmaßliche Abtreiberin in Caloocan verhaftet

1. April 2012 – Die Behörden haben in einer verdeckten Ermittlung eine mutmaßliche Abtreiberin in Caloocan City verhaftet. Die Verdächtige, Catalina Jose, rückte in den Fokus der Ermittlungen, nachdem eine ihrer angeblichen Patienten, während einer Abtreibung gestorben war.

Der Patientin, die wir „Emily“ nennen, ging am letzten Donnerstag mit ihrem Freund „Jake“ in das Haus der Verdächtigen in Bagong Silang, um ihre 4-monatige Schwangerschaft abbrechen zu lassen. Emily starb aufgrund eines starken Blutverlustes.

In der verdeckten Ermittlung, gab eine Undercover-Polizistin vor, ebenfalls die Dienste der Beschuldigten in Anspruch nehmen zu wollen. Sie fand einen vorbereiteten Platz im Hause vor und bezahlte das Geld. Die Polizistin Marie Kaye Daquioag gab das Signal und ihre Kollegen stürmten ins Haus, um Jose zu verhaften, die die Vorwürfe bestritt.

Die Polizei beschlagnahmte in der Wohnung der Verdächtigen mehrere Werkzeuge, von denen sie annimmt, dass sie für Abtreibungen verwendet wurden. Nun ermittelt die Polizei, ob weitere Abtreibungspraxen sich in der Gegend befinden. Sie sagten auch, dass die Ermittlungen ergaben, dass die Abtreiberin in Malabon und in Caloocan ihr Geschäft betrieb.


Quelle: http://www.abs-cbnnews.com/nation/metro-manila/03/31/12/suspected-abortionist-arrested-caloocan