49-jähriger Junky jagt seine Familie

19. April 2012 – Eine verzweifelte Frau suchte gestern den Schutz der Polizei, nachdem ihr seit 30 Jahren drogenabhängiger Mann, sie nun umbringen will und dabei ihre Kinder zwang, ihn dabei zu unterstützen.

„Ich dachte, er würde sich ändern, aber es verschlechterte sich. Jetzt will er mich töten und schikaniert meine Kinder. Wo auch immer ich mich verstecke, er verfolgt mich.“

Liberty Adaya (48), die sich derzeit bei ihrer Schwester in Sta. Cruz, Manila aufhält, sagte dem ‚Women and Children Protection Desk‘ der Polizei in Manila, dass ihr entfremdeter Ehemann Joseph (49) auf der Jagd nach ihr und auch nach ihren zwei Kindern sei, die nun gezwungen waren ihr Haus zu verlassen, um vor ihrem Vater zu entkommen.

Liberty sagte, was diese Situation auslöste, dass sie und ihre Kinder das Haus verließen war der Moment, als sie schlief und ihr Sohn den Vater Joseph sah, wie er ein Bolo an ihren Hals hielt. Liberty sagte, ihr Sohn konnte Joseph gerade noch abhalten, aber der Zorn des Vaters entlud sich, indem er ihm ins Gesicht schlug.

Joseph weigere sich anscheinend zu arbeiten und ist abhängig von der finanziellen Unterstützung der ganzen Familie, einschließlich der Kinder. Ihre Kinder verließen bereits das Haus und haben sich derzeit vor ihm versteckt, sagte Liberty. Weiter sagte sie, Joseph stimmte einem Entzug in einem Rehabilitationszentrum zu, aber kam nach 3 Monaten zurück und alles wurde noch viel schlimmer.


Quelle: http://www.journal.com.ph/index.php/news/metro/28206-my-druggie-hubby-wants-to-kill-me