Luzon Archiv

  • Hollywood war in den 70er und 80er Jahren oft zu Gast auf den Philippinen, aber die Dreharbeiten von Apocalypse Now in Iba, Baler und Pagsanjan auf Luzon waren einzigartig. Der Wahnsinn dieses Kriegsfilms von Francis Ford Coppola war offenbar nicht nur gespielt, sondern die Aufnahmen auf den Philippinen machten tatsächlich fast das […]

    Apocalypse Now in Baler und Pagsanjan: Hollywood auf den Philippinen

    Hollywood war in den 70er und 80er Jahren oft zu Gast auf den Philippinen, aber die Dreharbeiten von Apocalypse Now in Iba, Baler und Pagsanjan auf Luzon waren einzigartig. Der Wahnsinn dieses Kriegsfilms von Francis Ford Coppola war offenbar nicht nur gespielt, sondern die Aufnahmen auf den Philippinen machten tatsächlich fast das […]

    Weiterlesen...

  • Die Erdbebenkirche in Paoay ist zusammen mit der Erdbebenkirche in St. Maria eine von insgesamt drei Weltkulturerbestätten in Nord-Luzon. Die weiteren Weltkulturerbe-Titel der UNESCO halten in Nord-Luzon auch die Reisterrassen der Kordillera und die Kolonialstadt Vigan. Die Kirche St. Augustine wurde von den Spaniern erbaut. Die Arbeiten dauerten von 1693 bis 1710 […]

    Weltkulturerbe in Nord-Luzon: Paoay

    Die Erdbebenkirche in Paoay ist zusammen mit der Erdbebenkirche in St. Maria eine von insgesamt drei Weltkulturerbestätten in Nord-Luzon. Die weiteren Weltkulturerbe-Titel der UNESCO halten in Nord-Luzon auch die Reisterrassen der Kordillera und die Kolonialstadt Vigan. Die Kirche St. Augustine wurde von den Spaniern erbaut. Die Arbeiten dauerten von 1693 bis 1710 […]

    Weiterlesen...

  • Die Philippinen sind immer noch eine Summe von bislang weniger entdeckten Alternativen zu südostasiatischen Strand-Hochburgen wie Bali und Südthailand. Es ist nicht schwer zu sehen warum. Das Land verfügt über mehr als 7000 Inseln, die meisten bieten zumindest einen idyllischen Strand oder zwei. Man findet sich leicht zurecht (Englisch ist weit verbreitet) […]

    Die schönsten Strände der Philippinen

    Die Philippinen sind immer noch eine Summe von bislang weniger entdeckten Alternativen zu südostasiatischen Strand-Hochburgen wie Bali und Südthailand. Es ist nicht schwer zu sehen warum. Das Land verfügt über mehr als 7000 Inseln, die meisten bieten zumindest einen idyllischen Strand oder zwei. Man findet sich leicht zurecht (Englisch ist weit verbreitet) […]

    Weiterlesen...

  • Die chinesischstämmige Bevölkerung auf den Philippinen feiert feiert in diesen Tagen ihr Neujahrsfest. Doch mittlerweile ist das farbenfrohe Fest auch ein kulturelles Ereignis, welches auch andere Teile der Bevölkerung erfasst. Im ganzen Land ist das Neujahrsfest ein offizieller Feiertag, an dem zum Beispiel die Schulen geschlossen bleiben. Der frühere philippinische Präsident Benigno […]

    Chinesisches Neujahrsfest auf den Philippinen

    Die chinesischstämmige Bevölkerung auf den Philippinen feiert feiert in diesen Tagen ihr Neujahrsfest. Doch mittlerweile ist das farbenfrohe Fest auch ein kulturelles Ereignis, welches auch andere Teile der Bevölkerung erfasst. Im ganzen Land ist das Neujahrsfest ein offizieller Feiertag, an dem zum Beispiel die Schulen geschlossen bleiben. Der frühere philippinische Präsident Benigno […]

    Weiterlesen...

  • Gerhard Wührer berichtet über einen „kleinen Ausflug“ nördlich von Bontoc. Mit dem Teleobjektiv zoome ich die Stelle ran, die sich am vor uns liegenden Berghang als Grenze zur Provinz Kalinga in der Kordillera in Nord-Luzon erweist, markiert durch zwei übergroße Statuen. Die Jungfrau Maria und Jesus Christus darstellend – eine Eigenheit der […]

    Kordillera: Die Philippinen sind wild in Nord-Luzon

    Gerhard Wührer berichtet über einen „kleinen Ausflug“ nördlich von Bontoc. Mit dem Teleobjektiv zoome ich die Stelle ran, die sich am vor uns liegenden Berghang als Grenze zur Provinz Kalinga in der Kordillera in Nord-Luzon erweist, markiert durch zwei übergroße Statuen. Die Jungfrau Maria und Jesus Christus darstellend – eine Eigenheit der […]

    Weiterlesen...

  • Surfen in Baler sorgt garantiert für einen ordentlichen Hunger, doch wo am Pazifik einkehren? Neben dem San Juan La Union in Nord-Luzon – dem Surfing Capital of the North – und dem Surfingparadies in Siargao hat sich Baler zum dritten wichtigen Spot für die Wellenreiter gemausert. Die Geschichte des Surfspots am Sabang […]

    Baler: Erst Surfen, dann Essen!

    Surfen in Baler sorgt garantiert für einen ordentlichen Hunger, doch wo am Pazifik einkehren? Neben dem San Juan La Union in Nord-Luzon – dem Surfing Capital of the North – und dem Surfingparadies in Siargao hat sich Baler zum dritten wichtigen Spot für die Wellenreiter gemausert. Die Geschichte des Surfspots am Sabang […]

    Weiterlesen...

  • In diesem Teil unserer Serie wollen wir am Beispiel eines Verbrauchers die Installation einer Solaranlage durchspielen. Wer eine Photovoltaikanlage zur Gewinnung von Strom aus Sonnenergie einbauen möchte, hat zunächst mal mit dem spitzen Bleistift gerechnet: „Es geht ums Geld, genauer darum, Geld zu sparen und irgendwann auch damit zu verdienen“, so der […]

    Solarstrom für private Verbraucher – Wie geht das auf den Philippinen?

    In diesem Teil unserer Serie wollen wir am Beispiel eines Verbrauchers die Installation einer Solaranlage durchspielen. Wer eine Photovoltaikanlage zur Gewinnung von Strom aus Sonnenergie einbauen möchte, hat zunächst mal mit dem spitzen Bleistift gerechnet: „Es geht ums Geld, genauer darum, Geld zu sparen und irgendwann auch damit zu verdienen“, so der […]

    Weiterlesen...

  • Igorot Jordan Mang-osan nutzt die Kraft der Sonne um Bilder in Holz zu brennen. Der Ureinwohner vom Stamme der Igorot aus der Mountain Province bleibt dabei seiner Tradition treu, arbeitet nur mit einheimischen Materialien und der Kraft der Natur. Auch die Motive kommen aus den Bergen in Nord-Luzon, darunter natürlich die Reisterrassen […]

    Igorot Künstler aus der Kordillera brennt Bilder in Holz

    Igorot Jordan Mang-osan nutzt die Kraft der Sonne um Bilder in Holz zu brennen. Der Ureinwohner vom Stamme der Igorot aus der Mountain Province bleibt dabei seiner Tradition treu, arbeitet nur mit einheimischen Materialien und der Kraft der Natur. Auch die Motive kommen aus den Bergen in Nord-Luzon, darunter natürlich die Reisterrassen […]

    Weiterlesen...

  • Das Reismuseum der Philippinen ist eine offizielle Touristenattraktion des Landes. Das Tourismusministerium der Philippinen – Department of Tourism (DOT) – hat die Institution entsprechend auch auf seiner Webseite gelistet. Das Reismuseum der Philippinen in Bulacan in Zentral-Luzon wird vom Reisforschungsinstitut des Landes – Philippine Rice Research Institute (PhilRice) – unterhalten und präsentiert […]

    Reismuseum der Philippinen ist Touristenattraktion

    Das Reismuseum der Philippinen ist eine offizielle Touristenattraktion des Landes. Das Tourismusministerium der Philippinen – Department of Tourism (DOT) – hat die Institution entsprechend auch auf seiner Webseite gelistet. Das Reismuseum der Philippinen in Bulacan in Zentral-Luzon wird vom Reisforschungsinstitut des Landes – Philippine Rice Research Institute (PhilRice) – unterhalten und präsentiert […]

    Weiterlesen...

  • Weltweit ist die Gewinnung von Energie aus der Kraft der Sonne ein Trend. Und besonders da, wo die Sonne oft und lange scheint macht die Stromerzeugung mittels Photovoltaik Sinn. Demnach sollten die Philippinen mit an der Spitze dieser Entwicklung stehen. Ob dem wirklich so ist, wollen wir in einer dreiteiligen Serie herausfinden. […]

    Solarenergie auf den Philippinen – Sonne macht Strom

    Weltweit ist die Gewinnung von Energie aus der Kraft der Sonne ein Trend. Und besonders da, wo die Sonne oft und lange scheint macht die Stromerzeugung mittels Photovoltaik Sinn. Demnach sollten die Philippinen mit an der Spitze dieser Entwicklung stehen. Ob dem wirklich so ist, wollen wir in einer dreiteiligen Serie herausfinden. […]

    Weiterlesen...