Expats

  • Generell wird in Asien der Familie, eigentlich wie in fast jeder traditionellen Gesellschaft, immer eine größere Bedeutung zugestanden als einer Einzelperson. Das einzelne Familienmitglied erfährt darin einen besonderen Schutz. Deshalb unterscheidet sich die Familienstruktur auch sehr stark von der westlichen Vorstellung. So übernimmt das Familienoberhaupt die Verantwortung für seine Familie. Dies bedeutet […]

    Die Familie auf den Philippinen

    Generell wird in Asien der Familie, eigentlich wie in fast jeder traditionellen Gesellschaft, immer eine größere Bedeutung zugestanden als einer Einzelperson. Das einzelne Familienmitglied erfährt darin einen besonderen Schutz. Deshalb unterscheidet sich die Familienstruktur auch sehr stark von der westlichen Vorstellung. So übernimmt das Familienoberhaupt die Verantwortung für seine Familie. Dies bedeutet […]

    Weiterlesen...

  • Das Gruppendenken und Gruppenverhalten oder auch Kollektivität genannt, ist eine wichtige Komponente der asiatischen Kultur. Wer der jeweiligen Gruppe nicht angehört, wird von ihr ausgegrenzt oder gar diskriminiert. Dabei stellt die bedeutendste Gruppe die eigene Großfamilie dar (aufgrund ihrer Bedeutung, wird dieser ein separates Kapitel gewidmet). Weitere Gruppen sind teilweise für Westler […]

    Gruppenverhalten auf den Philippinen

    Das Gruppendenken und Gruppenverhalten oder auch Kollektivität genannt, ist eine wichtige Komponente der asiatischen Kultur. Wer der jeweiligen Gruppe nicht angehört, wird von ihr ausgegrenzt oder gar diskriminiert. Dabei stellt die bedeutendste Gruppe die eigene Großfamilie dar (aufgrund ihrer Bedeutung, wird dieser ein separates Kapitel gewidmet). Weitere Gruppen sind teilweise für Westler […]

    Weiterlesen...

  • Wenn man nun einerseits den Gesichtsverlust vermeiden will und ebenso das Harmonieprinzip einhalten möchte, tut sich ein neues Verhaltensmuster auf, ohne welches dies kaum gelingen kann: die „Indirektheit“! Diese bedeutet konkret: man redet mitunter stundenlang um den heißen Brei herum! Es gilt dabei zu vermeiden, dass man Probleme direkt anspricht oder gar […]

    Philippinen: Die Indirektheit als Lösung aller Probleme?

    Wenn man nun einerseits den Gesichtsverlust vermeiden will und ebenso das Harmonieprinzip einhalten möchte, tut sich ein neues Verhaltensmuster auf, ohne welches dies kaum gelingen kann: die „Indirektheit“! Diese bedeutet konkret: man redet mitunter stundenlang um den heißen Brei herum! Es gilt dabei zu vermeiden, dass man Probleme direkt anspricht oder gar […]

    Weiterlesen...

  • In Asien versuchen üblicherweise die Menschen ihre Beziehungen untereinander harmonisch zu gestalten. Streit stellt eine Störung dieser Harmonie dar, die zu vermeiden ist. Es gibt sehr viele Betrachtungen und Aspekte, die Beziehungen zwischen den Gegensätzen beleuchten und diese in eine Harmonie bringen wollen. Architektur, Natur, Medizin, Weltanschauung, Kunst und natürlich die Menschen […]

    Immer Harmonie auf den Philippinen

    In Asien versuchen üblicherweise die Menschen ihre Beziehungen untereinander harmonisch zu gestalten. Streit stellt eine Störung dieser Harmonie dar, die zu vermeiden ist. Es gibt sehr viele Betrachtungen und Aspekte, die Beziehungen zwischen den Gegensätzen beleuchten und diese in eine Harmonie bringen wollen. Architektur, Natur, Medizin, Weltanschauung, Kunst und natürlich die Menschen […]

    Weiterlesen...

  • „Von Geburt an wächst jedes asiatische Kind in dieses Empfinden, dass der Gesichtsverlust das Schlimmste überhaupt darstellt, was einem Menschen widerfahren kann. Diese Angst sitzt sehr tief und kann mitunter zu einer geistigen Starre führen, die den Mut etwas zu wagen, blockiert. Sie ist auch der Grund weshalb man von Asiaten immer […]

    Gesichtsverlust (Fortsetzung)

    „Von Geburt an wächst jedes asiatische Kind in dieses Empfinden, dass der Gesichtsverlust das Schlimmste überhaupt darstellt, was einem Menschen widerfahren kann. Diese Angst sitzt sehr tief und kann mitunter zu einer geistigen Starre führen, die den Mut etwas zu wagen, blockiert. Sie ist auch der Grund weshalb man von Asiaten immer […]

    Weiterlesen...

  • Warum gibt es eigentlich kaum vernünftige Literatur, zumindest habe ich keine bisher gefunden, in der man die asiatische oder gar philippinische Kultur verständlich und kompakt nachlesen kann? Dies hat meines Erachtens zwei Hintergründe: Erstens, die Komplexität der asiatischen Kultur, die man als Nicht-Asiate kaum versteht und somit auch nur schwer erklären kann. […]

    Kulturdifferenzen 1 – Der Gesichtsverlust

    Warum gibt es eigentlich kaum vernünftige Literatur, zumindest habe ich keine bisher gefunden, in der man die asiatische oder gar philippinische Kultur verständlich und kompakt nachlesen kann? Dies hat meines Erachtens zwei Hintergründe: Erstens, die Komplexität der asiatischen Kultur, die man als Nicht-Asiate kaum versteht und somit auch nur schwer erklären kann. […]

    Weiterlesen...

  • 23. November 2014 – Für Auswanderer sind die Philippinen eines der 10 besten Ziele in der Welt. Die Gründe, warum Deutsche ihrem Land den Rücken zu kehren, sind vielfältig: Ein besserer Job, eine neue Liebe oder auch einfach besseres Wetter. Bei einer neuen Umfrage wurde jetzt ermittelt, welche Länder bei den Auswanderern […]

    Philippinen Top 10 Ziel für Auswanderer

    23. November 2014 – Für Auswanderer sind die Philippinen eines der 10 besten Ziele in der Welt. Die Gründe, warum Deutsche ihrem Land den Rücken zu kehren, sind vielfältig: Ein besserer Job, eine neue Liebe oder auch einfach besseres Wetter. Bei einer neuen Umfrage wurde jetzt ermittelt, welche Länder bei den Auswanderern […]

    Weiterlesen...

  • 5. Aug. 2012 – „Give Up Tomorrow“ ist ein beredter, überzeugender und doch nüchterner Dokumentarfilm, der vor gut einem Jahr auf dem Tribeca Film Festival in Manhattan uraufgeführt und mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet wurde. Michael Collins und Marty Syjuco verbrachten sechs Jahre damit, den Film zu produzieren, einen kritischen Blick […]

    „Give Up Tomorrow“ – Der Chiong-Mord oder gute Beziehungen

    5. Aug. 2012 – „Give Up Tomorrow“ ist ein beredter, überzeugender und doch nüchterner Dokumentarfilm, der vor gut einem Jahr auf dem Tribeca Film Festival in Manhattan uraufgeführt und mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet wurde. Michael Collins und Marty Syjuco verbrachten sechs Jahre damit, den Film zu produzieren, einen kritischen Blick […]

    Weiterlesen...

  • Den meisten ist es nicht entgangen: nicht nur findet eine Konzentration auf Reiseberichte bei uns statt, sondern auch thematisch findet sich der Tourismus bei uns zunehmend wieder. Und so erfahren wir verstärkt, wer, wo auf den Philippinen Urlaub macht, wie viel Geld er ausgibt oder was er angeboten bekommt. Information pur. Dabei […]

    Kontrovers: Billig-Tourismus als Strategie?

    Den meisten ist es nicht entgangen: nicht nur findet eine Konzentration auf Reiseberichte bei uns statt, sondern auch thematisch findet sich der Tourismus bei uns zunehmend wieder. Und so erfahren wir verstärkt, wer, wo auf den Philippinen Urlaub macht, wie viel Geld er ausgibt oder was er angeboten bekommt. Information pur. Dabei […]

    Weiterlesen...

  • Die Entscheidung fiel deutlicher aus, als erwartet: 20 Senatoren wollen Corona nicht mehr auf seinem Posten sehen, lediglich 3 Senatoren (Joker Arroyo, Miriam Defensor-Santiago, Bong-Bong Marcos) sahen das anders. Doch was ist dieser Senatsspruch wert? Corona hat in einer Stellungnahme seine Niederlage eingestanden und akzeptiert. Was hat das Impeachment jetzt gebracht, war […]

    Kontrovers: Coronas Ende

    Die Entscheidung fiel deutlicher aus, als erwartet: 20 Senatoren wollen Corona nicht mehr auf seinem Posten sehen, lediglich 3 Senatoren (Joker Arroyo, Miriam Defensor-Santiago, Bong-Bong Marcos) sahen das anders. Doch was ist dieser Senatsspruch wert? Corona hat in einer Stellungnahme seine Niederlage eingestanden und akzeptiert. Was hat das Impeachment jetzt gebracht, war […]

    Weiterlesen...