San Juan La Union: Reiseziele in der Regenzeit – Teil 1

Nass wird man hier sowieso: Surfen in der Regenzeit in San Juan La Union. Sonne nicht garantiert, aber doch sehr wahrscheinlich, ein gutes Reiseziel!

Wenn in Europa Sommer ist, denkt man nicht unbedingt an einen Urlaub in Asien oder auf den Philippinen. Denn dann ist dort Regenzeit und der Himmel öffnet oft und deftig seine Schleusen.

Und doch gibt es Ausnahmen und immer wieder Schönwetterperioden, die jeden europäischen Sommer locker schlagen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man viele schöne Plätze wirklich für sich allein hat, obwohl die Philippinen im Vergleich zu Thailand zum Beispiel sowieso nicht als ‚überlaufen‘ bezeichnet werden können.

Hier unser Tipp 1 für einen Urlaub auf den Philippinen in der Regenzeit:

1. La Union

La-Union-Surfing

Die Provinz nördlich von Manila ist eigentlich schon lange kein Geheimtipp mehr.

Wunderschöne Strände und ein Wellengang, der für fortgeschrittene Surfer, aber auch für Anfänger gut passt.

Im Mittelpunkt steht natürlich der Surfhotspot in San Juan La Union und die Bucht von Urbiztondo.

Resorts, Bars und Boardverleih bieten hier alles für einen sportlichen und relaxten Aufenthalt.

Und San Juan La Union ist eine gute Basis für Ausflüge nach Vigan oder in die Kordillera zu den Reisterassen.

Von Manila kommt man mit dem Bus (Partas) nach La Union, die Fahrt kostet etwas 380 Pesos.

Allerdings dauert die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch gerne mal 6 bis 7 Stunden.

La-Union-Philippines-Map2

Bildquelle: SoleOfMissy

Dieser Beitrag entstand in Kooperation (Text und Bilder) mit unserem Medienpartner LooLoo Insights.

Beste Reisezeit Philippinen