Baler: Erst Surfen, dann Essen!

Surfen in Baler sorgt garantiert für einen ordentlichen Hunger, doch wo am Pazifik einkehren?

Baler Surfer Grill

Neben dem San Juan La Union in Nord-Luzon – dem Surfing Capital of the North – und dem Surfingparadies in Siargao hat sich Baler zum dritten wichtigen Spot für die Wellenreiter gemausert.

Die Geschichte des Surfspots am Sabang Beach in Baler allein ist schon spannend, denn die Dreharbeiten von „Apocalypse Now“ waren der Start für die Bewegung im kleinen Küstendorf am Pazifik. Filmisch wurde in diesem Jahr sogar mit „Apocalypse Child“ nachgelegt.

Auch dieser Film wird Baler weiter auf der touristischen Landkarte etablieren. Schon jetzt ist der Ort in der Provinz Aurora eines der Ziele der Wochenendkarawane aus Manila.

Heute schauen wir im Zusammenhang mit Baler auf etwas ganz Profanes: Dem Hunger. Und der kommt bei den ersten oder auch schon fortgeschrittenen Aktionen auf dem Surfbrett ganz bestimmt. Hier unsere Tipps:

FRÜHSTÜCK

Beach House im Hotel Costa Pacifica

Eines der grössten und wohl auch besten Resorts in Baler. Aber auch wer dort nicht nächtigt, sollte das Frühstücksbuffet ausprobieren.

Beach House: Costa Pacifica Hotel, 80 Buton St., Baler, Aurora.

Hungry Surfer at Bay’s Inn

Das eat-all-you-can Frühstücksbuffet hat es wirklich in sich, mit Reis, Tocino, Tapa, Adobo, Eiern und French Toast. Dabei bleibt der Preis durchaus im Rahmen.

Hungry Surfer: Buton St., Sabang Beach, Baler, Aurora.

MITTAGESSEN

Gerry Shan’s Place

Sieht nicht toll aus, aber es schmeckt dort einfach gut. Eine gute Mischung aus philippinischer und chinesischer Küche.

Gerry Shan’s: Quezon St., Baler, Aurora.

Baler Surfer Grill

Der rote Volkswagen Käfer sticht sofort ins Auge. Der ungewöhnliche Grill am Sabang Beach is ein absolutes Muss, zumindest für einen Snack.

Baler Surfer Grill: Sabang Beach, Baler, Aurora.

ABENDESSEN

Yellow Fin Bar & Grill

Die richtige Wahl für den Abend, auf zwei Ebenen kann man viele Stunden verbringen. Im Erdgeschoss wird gegrillt, im ersten Stock wird getrunken.

Reservieren macht Sinn, denn im Yellow Fin wird erst gegessen was der Grill hergibt und dann dauert die Party bis in die Nacht!

Yellow Fin: Sabang Beach, Baler, Aurora.

Yolly’s Ihaw-Ihaw & Seafood Restaurant

Seafood! Oder auf deutsch: Alles, was das Meer hergibt. Natürlich gibt es auf der Karte noch andere Gerichte, aber wer Fisch und Garnelen auf dem Teller mag, der ist hier richtig.

Yolly’s Ihaw-Ihaw: Quezon St. cor. Recto St., Baler, Aurora.

Foto: Medienpartner Looloo