Reismuseum der Philippinen ist Touristenattraktion

Das Reismuseum der Philippinen ist eine offizielle Touristenattraktion des Landes.

Die Reisterrassen der Kordillera werden im Reismuseum der Philippinen auch behandelt

Das Tourismusministerium der Philippinen – Department of Tourism (DOT) – hat die Institution entsprechend auch auf seiner Webseite gelistet.

Das Reismuseum der Philippinen in Bulacan in Zentral-Luzon wird vom Reisforschungsinstitut des Landes – Philippine Rice Research Institute (PhilRice) – unterhalten und präsentiert Kultur, Tradition und Wissenschaft des Reisanbaus im Land.

Charisma Love Gado ist eine Wissenschaftlerinnen des PhilRice Instituts und sie betonte die wichtige Rolle des Museums für die Gesellschaft, u.a. bei Exkursionen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.

Das Reismuseum der Philippinen wurde 2014 eröffet. Neben der durchgehenden Ausstellung gibt es auch immer wieder Sonderausstellugnen, bisher waren das Lovelife with Rice, Abundant Harvest und Colors of Rice.

Foto: Philippine Livestyles