Mount Hamiguitan in Davao ist Weltkulturerbe

Der Berg Mount Hamiguitan bei Davao gehört zum Weltkulturbe der UNESCO.

Bonsai Baum am Mount Hamiguitan

Mit dem Mount Hamiguitan haben die Philippinen insgesamt 6 Stätten auf der Liste der UNESCO, darunter auch die Reisterrassen in der Kordillera auf Nord-Luzon.

Mount Hamiguitan erstreckt sich über insgesamt 16 000 Hektar auf der Halbinsel Pujada, die Spitze des Berges erreicht mehr 1600 Meter Höhe.

Berühmt ist der Berg für seine Bonsai-Bäume, die Gewächse sind teilweise über 100 Jahre alt. Dieser besondere Wald erstreckt sich über 225 Hektar. Der philippinische Adler und Cockatoo sind ebenfallsam Mount Hamiguitan heimisch.

Ein Preisgeld ist mit der Ernennung nicht verbunden. Aber die Naturschutzgruppen rund um den Berg erhoffen sich mit dem Titel auch eine Stärkung ihrer Arbeit zum Erhalt der Natur am Mount Hamiguitan.

Die fünf Weltkulturerbegruppen im Überblick: Barockkirchen, Tubbataha Reefs Natural Park, Reisterrassen in der Kordillera, spanische Kolonialstadt Vigan und der Puerto Princesa Underground River.

Foto: www.4shared.com