Weltbank erwartet weiterhin über sechs Prozent Wachstum

12. April 2016 – Mit vorhergesagten 6,4 Prozent Wachstum bleibt die Weltbank bei ihren Prognosen für die Philippinen.

Weltbank erwartet weiter starkes Wachstum für die Philippinen

Die Präsidentschaftswahlen auf den Philippinen seien dabei ein positiver Faktor und sorgten für zusätzliche Investitionen so die Analysten der Weltbank. Ausserdem wirke sich die insgesamt niedrige Inflation positiv aus.

Für Südostasien werden mit 6,3 Prozent im Schnitt etwas niedrigere Wachstumswerte erwartet, die wirtschaftlichen Schwierigkeiten in China wirkten sich hier aus.

Die Vorhersagen der Weltbank für die Philippinen bedeuten einen deutlichen Anstieg von 5,8 Prozent im vergangenen Jahr. Für das nächste Jahr werden immerhin 6.2 Prozent Wachstum erwartet.

Neben einem weiterhin starken Konsum des privaten Sektors sehen die Weltbanker auch nachhaltige Entwicklungen wie eine Verbesserung der Infrastruktur und höher bezahlte Jobs.