Emirates und Qatar Airways kämpfen um die Philippinen

6. April 2016 – Die beiden Nahost Fluggesellschaften Emirates und Qatar Airways bekämpfen sich weiter auf dem philippinischen Markt.

Qatar Airways fliegt auf die Philippinen

Jetzt hat Qatar Airways angekündigt, noch in diesem Jahr die Verbindung nach Cebu wieder aufnehmen zu wollen. Die Information kam am Rande der Singapore Airshow von Unternehmenschef Akbar Al Baker.

Zum Jahresende soll die Strecke wieder mit einer Boeing 787-8 geflogen und dann in naher Zukunft von einem Airbus A350 übernommen werden. Qatar Airways fliegt aktuell drei Mal am Tag auf die Philippinen. Zwei tägliche Flüge gehen nach Manila, der dritte zum Clark International Airport.

Wenn Qatar die Flüge nach Cebu aufnimmt, wird die Fluggesellschaft zum drittgrössten ausländischen Carrier auf den Philippinen nach Cathay Pacific und Emirates.

Qatar hatte bereits bis 2012 Flüge nach Cebu angeboten. Seit 2013 fliegt Qatar Airways zum Clark International Airport. Emirates bietet seit einigen Tagen einen Dreiecksflug von Dubai nach Cebu und Clark und wieder nach Dubai an. Auf vor diesem Hintergrund ist die Ankündigung von Qatar Airways zu sehen.

Weitere Konkurrenten sind Cebu Pacific und Philippine Airlines, welche beide Flüge nach Doha von Manila aus anbieten.