Air New Zealand fliegt auf die Philippinen

14. April 2016 – Air New Zealand wird ab Dezember die Philippinen in das Streckennetz aufnehmen.

Air New Zealand plant mit Manila

Die neuseeländische Fluggesellschaft wird dann erstmals die philippinische Hauptstadt Manila von Auckland aus anfliegen.

Der Carrier aus dem Land der Kiwis hatte seine Absichten schon im vergangenen Jahr durchblicken lassen.

Airline-Chef Christopher Luxon sagte, dass er gutes Geschäft in beide Richtungen erwarte. Einerseits gebe es in Neuseeland rund 40 000 Filipinos, die Zahl hat sich seit 2001 verdreifacht. Und die Zahl der philippinischen Besucher in Neuseeland habe im vergangenen Jahr um 20 Prozent zugenommen. Ausserdem nehme die Zahl von neuseeländischen Touristen auf den Philippinen ebenfalls zu.

Die Flüge zwischen Auckland und dem Ninoy Aquino Airport in Manila sollen zunächst drei Mal in der Woche stattfinden, die Flugdauer für die direkte Verbindung liegt bei gut zehn Stunden. Aktuell bietet keine andere Fluggesellschaft einen Direktflug an. Philippine Airlines (PAL) fliegt über Cairns nach Auckland, der grössten neuseeländischen Stadt. PAL fliegt die Strecke mit einem Airbus A320, die Neuseeländer werden mit einer Boeing 767 fliegen. Ob später die neuen Boeing Dreamliner der neuseeländischen Fluggesellschaft für die Strecke nach Manila zum Einsatz kommen, steht noch nicht fest. Der Start des Ticketverkaufs ist für Mitte des Jahres vorgesehen.