Schon heiss, aber noch kein Sommer

14. März 2016 – Gefühlt ist schon Sommer auf den Philippinen, aber die Wetterfrösche von Pagasa bestätigen das noch nicht.

San Juan La Union auf Nord-Luzon wartet auf den Sommer

Die philippinischen Wetterfrösche der Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (Pagasa) weisen sogar darauf hin, dass Nord-Luzon immer noch unter dem Einfluss des nördlichen Monsun stehe.

Deshalb sind die Nächte weiter frisch und angenehm, auch wenn es am Tag schon deutlich über 30 Grad geht.

Der Schalter ist also noch nicht auf Süden umgelegt und deshalb offiziell auch noch nicht Sommer.

Aufgrund des Wetterphänomens El Niño wird mit einem besonders heissen und trockenem Sommer gerechnet, besonders Mindanao könnte davon betroffen sein. Pagasa denkt offenbar darüber nach, ein gesondertes Warnsystem für besonders heisse Wetterphasen einzuführen.

General Santos City verzeichnet am 1. März mit 38,6 Grad den bisher heissesten Tag des Jahres.