Jetstar Japan fliegt jetzt zwischen Manila und Tokyo

21. März 2016 – Der Budgetcarrier Jetstar Japan hat jetzt die Flüge zwischen Manila und Tokyo aufgenommen.

Jetstar japan jetzt mit verbindungen auf Philippinen

Künftig will die japanische Fluggesellschaft auch von Manila nach Nagoya und Osaka fliegen. Damit geht die Airline in den direkten Konkurrenzkampf mit Cebu Pacific, welche genau diese drei Städte bereits anfliegt.

Jetstar Japan hat bereits angekündigt, die Preise der philippinischen Fluggesellschaft unterbieten zu wollen.

Alle Flüge werden mit Flugzeugen vom Typ Airbus A320 durchgeführt, in einer Konfiguration mit 180 Sitzplätzen. Interessant ist, dass die Konzerntochter Jetstar Asia bereits vier wöchentliche Flüge zwischen Manila und Osaka durchführt.

Jetstar Japan will vor allem auf dem Tourismusmarkt erfolgreich sein. Im vergangenen Jahr besuchten 230 000 Filipinos Japan, über 400 000 Japaner kamen im gleichen Zeitraum auf die Philippinen.

Die Zahlen dürften steigen, auch deshalb, weil Japan die Visabestimmungen für Filipinos erleichtert hat.

Jetstar Japan ist der grösste Billigflieger des Landes. Die Fluggesellschaft betreibt zwanzig Flugzeuge vom Typ Airbus A320. Die Airline ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Qantas und Japan Airlines.