Dragonair heisst künftig Cathay Dragon

29. Januar 2016 – Die Cathay Pacific Group wird ihre Regionaltochter Dragonair in Cathay Dragon umtaufen.

Cathay Dragon ist der neue Name von Dragonair

Auch das Logo wird sich ändern und an das von Cathay Pacific angelehnt sein, wenn auch in roter Farbe. Schon im April sollen Flugzeuge vom Typ Airbus A330-300 im neuen Look and Feel in die Luft gehen.

Mit dem Rebranding will Cathay die Tochter stärker von der Kraft der eigenen Marke profitieren lassen. Ausserdem soll speziell der chinesische Markt noch mehr im Fokus stehen.

Für Cathay Dragon ist Hong Kong das internationale Drehkreuz. Cathay Pacific und Cathay Dragon bleiben seperate Airlines, welche aber weiterhin gemeinsam Flüge anbieten. Zusammen transportierten die beiden Fluggesellschaften im vergangenen Jahr 34 Millionen Fluggäste.

Auf den Philippinen steuert Cathay Dragon die Airports in Manila und Cebu sowie den Clark International Airport an. Neben weiteren Ländern in Südostasien fliegt der Carrier auch nach China, Japan, Korea und Indien. Die Fluggesellschaft betreibt 42 Airbus vom Typ A330, A320 und A321.