Emirates fliegt wieder nach Clark International Airport

27. Dezember 2014 – Emirates Airlines wird im kommenden Jahr wieder den Clark International Airport in das Streckennetz aufnehmen.

Der Clark International Airport wird ausgebaut

Ab 30. März fliegt die Airline die Strecke Dubai-Cebu-Clark täglich. Die Aufnahme von zusätzlichen Zielen in den Philippinen war die Bedingung für weitere Slots in Manila. Die Nutzung dieser Slots hatte Emirates bereits angkündigt, mit der Aufnahme Cebu und Clark kommt die Fluggesellschaft jetzt den Vorgaben aus dem Luftverkehrsabkommen der Vereinigten Arabischen Emirate und den Philippinen nach. Auch Etihad hatte weitere Flüge angekündigt.

Die Wiederaufnahme von Clark International Airport war erwartet worden, die Kombination mit Cebu als Dreiecksflug ist aber dennoch eine Überraschung. Der Flug dürfe vor allem von philippinischen Überseearbeitern genutzt werden, wenn der Preis stimmt.

Emirates war bereits von 2013 bis 2014 zum bequemen und stressfreien Airport nördlich von Manila geflogen, hatte dann aber die Strecke vor allem aufgrund der starken Konkurrenz von Qatar Airways wieder eingestellt. Qatar fliegt die Strecke Doha – Clark seit 2013 durchaus mit Erfolg und guter Auslastung.