Philippinen und China treffen sich bei APEC

10. November 2015 – Die Philippinen und China werden sich auf höchster Ebene im Rahmen von APEC treffen.

China und Philippinen treffen sich im Rahmen von APEC

Der chinesische Präsident Xi Jinping hat seine Teilnahme jetzt bestätigt, so das Aussenministerium in Peking.

Damit kommt es bei den Treffen der Regierungschefs vom 17. to 19. November auch zum Treffen mit dem philippinischen Präsidenten Aquino, zumindest im Rahmen der offiziellen Treffen der Asia-Pacific Economic Cooperation (APEC).

Und weil auch der amerikanische Präsident Barack Obama und russische Präsident Vladimir Putin für diese Meetings auf die Philippinen kommen, könnte das Treffen Geschichte schreiben.

China befindet sich mit einigen südostasiatischen Ländern, darunter auch die Philippinen, in einem verbissenen Disput über Besitzrechte im südchinesischen Meer, von den Philippinen auch gern westphilippinisches Meer genannt. Und auch die USA sind als enger Partner der Philippinen in diese Auseinandersetzung involviert. Gerade erst haben die USA mit Fahrten von Kriegsschiffen in das betroffene Gebiet den Chinesen ihre Unzufriedenheit über die Entwicklungen in diesem Gebiet deutlich gemacht.

Allerdings ist nicht klar, ob es zu bilateralen und persönlichen Gesprächen zwischen den Präsidenten der Philippinen und China sowie anderer Länder kommen wird.

Zuletzt trafen Aquino und Xi am Rande der APEC Meetings in China im vergangenen Jahr für genau zehn Minuten zusammen.