Goethe-Institut Philippinen zeigt Kurzfilme der Berlinale

23. November 2015 – Das Goethe-Institut Philippinen zeigt im Dezember ausgewählte Kurzfilme der Berlinale 2015

Berlinale Spotlight Kurzfilme Goethe Institut Philippinen

Erneut wird das Event gemeinsam mit dem Film Development Council of the Philippines (FDCP) veranstaltet. Insgesamt 12 Kurzfilme werden vom 2. bis 20. Dezember in zwei Programmen gezeigt. Die Kurzfilme der Berlinale wurden speziell für die Region Südostasien zusammengestellt und sind in Manila, Baguio, Davao und Iloilo zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Das Berlinale-Kurzfilm-Programm in diesem Jahr war besonders vielseitig. Die Vorführungen von „HOSANNA“, Gewinner des Golden Bären für den besten Kurzfilm 2015, „Bad at Dancing“, Gewinner des Silbernen Bären Preis der Jury (Kurzfilm), und „Dissonance“, Berlin Short Film Nominee for the European Film Awards 2015 werden jetzt auf den Pilippinen durch das Goethe-Institut präsentiert.

Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin, allgemein bekannt als Berlinale, sind das bedeutendstes Ereignis der Filmbranche in Deutschland. Die Verleihung ist auch weltweit bekannt. In diesem Jahr wurd die Berlinale zum 65. Mal veranstaltet. Insgesamt 443 Filme wurden in verschiedenen Wettbewerben gezeigt, von einer Jury bewertet und danach mit Goldenen und Silbernen Bären ausgezeichnet.

An folgenden Orten auf den Philippinen werden die Kurzfilme gezeigt:

Manila
NCCA Auditorium

Iloilo
FDCP Cinematheque Iloilo

Davao
FDCP Cinematheque Davao

Baguio
FDCP Cinematheque Baguio