Cebu Pacific mit drei neuen internationalen Zielen

16. September 2015 – Die philippinische Fluggesellschaft Cebu Pacific hat drei neue internationale Ziele in ihr Streckennetz aufgenommen.

Cebu Pacific mit neuen internationalen Zielen

Der grösste Budgetcarrier der Philippinen wird ab 17. Dezember diesen Jahres von Manila nach Fukuoka, von Cebu nach Taipeh und von Davao nach Singapur fliegen.

Die neuen Flüge sollen sowohl Geschäftskunden als auch Touristen ansprechen, so Cebu Pacific in einer Presseinformation

Die Flüge zwischen Manila und Fukuoka in Japan finden drei Mal in der Woche statt. Die beiden Städte werden erstmals von einem Billigflieger angeboten. Damit tritt Cebu Pacific in direkte Konkurrenz zu Philippine Airlines, welche als einzige Fluggesellschaft die Strecke bisher anbietet. Fukuoka ist das vierte Flugziel in Japan im Streckennetz von Cebu Pacific.

Die Verbindung von Davao nach Singapur wird zwei Mal in der Woche angeboten. Hier ist der Konkurrent SilkAir, eine Tochter von Singapore Airlines. Cebu Pacific bietet erstmals einen internationalen Flug von Davao aus an.

Drei Mal in der Woche wird Cebu Pacific künftig von Cebu nach Taipeh in Taiwan fliegen. Hier gibt es bisher nur Charterflüge von China Airlines.

Die drei neuen Strecken bringen die Zahl der von Cebu Pacific angeflogenen Städte jetzt auf 63 mit 97 Strecken insgesamt. Sämtliche Flüge werden mit Flugzeugen von Typ Airbus A320 durchgeführt.