Flughafen Manila: Airportbus in die Stadt soll kommen

12. August 2015 – Ein Airportbus Service soll in Manila am Flughafen innerhalb der nächsten sechs Monate neu eingerichtet werden.

Airportbus für Flughafen Manila

Nach Auskunft der Land Transportation Franchising and Regulatory Board (LTFRB) soll der neue Airportbus von der Firma AirFreight 2100 Inc. betrieben werden.

Der Service soll von den drei Terminals des Ninoy Aquino International Airport (NAIA) zum Roxas Boulevard und in das Makati Central Business District angeboten werden. AirFreight soll dafür insgesamt 44 spezielle Busse ausstatten und in Betrieb nehmen.

Das Unternehmen AirFreight 2100 Inc. war bisher unter der Logistikfirma Air21 der Lina Group of Companies bekannt. Diese Firma wurde gegündet durch den heutigen Chef der Zollbehörde, Bert Lina. Offenbar war die Umfirmierung nötig, um Interessenskonflikte zu vermeiden. Firmen können sich aber demnächst wieder bewerben, wenn es um den Ausbau des neuen Service nach Bonifacio Global City geht.

Die neuen Busse sollen speziell für den Airport Service ausgerichtet sein: 24 Sitzplätze pro Bus mit viel Platz für das Gepäck der Reisenden. Ausserdem soll jeder Airportbus mit Wireless Internet und Sicherheitskameras ausgestattet sein.

Die Busse von und zum Airport werden an fünf ausgewiesenen Punkten halten und von vier Uhr morgens bis Mitternacht fahren, in Abständen von 30 Minuten. Die Fahrt mit dem Airportbus soll 300 Pesos kosten.