Artenvielfalt auf den Philippinen: Neue Schlauchpflanze auf Luzon entdeckt

29. August 2015 – Die Artenvielfalt auf den Philippinen beeindruckt immer wieder: Auf Luzon wurde jetzt eine bisher unbekannte Spezies der Gattung der Schlauchpflanzen entdeckt.

Artenvielfalt auf den Philippinen

Die sogenannte Nepenthes barcelonae wurde in den Bergen der Sierra Madre an der Pazifikküste der Philippinen in der Provinz Aurora entdeckt.

Schon bisher waren über fünfzig verschiedene Arten von Schlauchpflanzen bekannt. Diese Gewächse gehören zur Gattung der fleischfressenden Pflanzen und locken auch Insekten an.

Peter Pelser von der Universität Canterbury teilte mit, dass diese Pflanze auf eine der jüngsten Expeditionen entdeckt worden sei. Mit dabei war auch Danilo Tandag vom Nationalmuseum der Philippinen und er war offenbar sofort davon überzeugt, eine bisher unbekannte Pflanze entdeckt zu haben.

Benannt wurde das Gewächs dann aber nach einem weiblichen Mitglied des Teams, der Botanikerin Julie Barcelona.

Die Entdeckung ist wieder mal ein Beleg für die Artenvielfalt auf den Philippinen. Die Seite Co’s Digital Flora of the Philippines (CDFP) listet viele nur auf den Philippinen heimische Spezies im Bereich der Pflanzen auf.

Foto: Pieter Pelser