Reiseziele in Asien: Philippinen steigen in der Rangliste der Wettbewerber

25. Juli 2015 – Bei der Wettbewerbsfähigkeit der Reiseziele in Asien haben die Philippinen weiter aufgeholt.

Die Philippinen sind eines der schönsten Reiseziele in Asien

Allerdings liegt das Archipel mit Platz 14 weiterhin nur im Mittelfeld der insgesamt 23 Länder in Asien und im pazifischen Raum.

Die Ergebnisse sind Teil eines entsprechenden Berichts des Weltwirtschaftsforums: World Economic Forum (WEF) Travel & Tourism Competitiveness Report 2015. Im weltweiten Vergleich landen die Philippinen jetzt auf Platz 74, in 2013 war es Platz 82, in 2011 sogar nur Platz 94. Der Trend geht also nach oben.

Die am höchsten platzierten Reiseziele in Asien sind im weltweiten Vergleich u.a. Japan (Platz 9), Singapur (11), Hong Kong (13), China (17), Malaysia (25), Südkorea (29), Taiwan (32), Indonesien (50) und Indien (52).

Zur Bewertung der Reiseziele in Asien wurde folgende Kriterien gewählt: Geschäftsklima, Sicherheit, Gesundheit und Hygiene, Mitarbeiter und Arbeitsmarkt, Informations- und Kommunikationstechnologie.

Insgesamt wird deutlich, dass die Philippinen immer noch weit hinter Premiumzielen wie Thailand oder Singapur liegen, sich aber von Ländern wie Kambodscha oder Myanmar absetzen können. Allerdings kann sich Indonesien als vergleichbarer Wettbewerber oft besser in Szene setzen.

Damit wird wieder ein mal klar: Die Philippinen sind ein wunderschönes Land, aber die Infrastruktur lässt zu wünschen übrig. Deshalb lässt der Massentourismus weiter auf sich warten, vielleicht nicht immer ein Nachteil….