Billiges Bier: Manila auf Position 15

2. Juli 2015 – In punkto billiges Bier kommt die phlilippinische Hauptstadt Manila im weltweiten Vergleich von 75 Städten auf einen starken 15. Platz.

Bier auf den Philippinen

Die sehr wichtige und aussagekräftige Untersuchung kommt von GoEuro, einer Website, welche normalerweise Bus-, Bahn- und Flugpreise weltweit vergleicht. Offenbar ist aber auch der Preis für ein Bier ein sehr wichtiges Argument für die Planung einer Reise.

Und da gibt nach der aktuellen Untersuchung sehr deutliche Unterschieden in den Städten der Welt. Der Preis für ein Bier liegt in der philippinischen Hauptstadt Manila demnach bei 2,28 US-Dollar. Der Bierverbrauch pro Person in Manila liegt bei 27 Litern im Jahr, die Pinoys sind dem Gerstensaft durchaus zugetan und einheimische Marken wie San Miguel profitieren davon. In die Untersuchung wurden lokale Marken und die fünf wichtigsten Importmarken einbezogen.

Unter den Top 15 in Sachen billiges Bier sind im Städteranking ausserdem Krakau, Kiew, Bratislava, Malaga, Delhi, Ho Chi Minh City, Mexico City, Belgrad, Asuncion, Bangkok, Kairo, Cape Town, Warschau und Bali.

Die teuersten Städte für ein erfrischendes Bier dagegen sind: Genf, Hong Kong, Tel Aviv, Oslo, New York, Singapur, Miami, Helsinki, Tokio und Abu Dhabi. Irgendwie keine grosse Überraschung, denn die Lebenshaltungskosten in diesen Städten sind generell sehr hoch.

In den Ranglisten gab es in diesem Jahr durchaus deutlich Verschiebungen aufgrund der Wechselkursschwankungen. Der Bier Index soll als Empfehlung für kostenbewusste Reisende dienen.