Basketball Weltmeisterschaft 2019: Pacquiao unterstützt Philippinen

28. Juli 2015 – Boxlegende Manny Pacquiao unterstützt die Bewerbung der Philippinen um die Austragung der Weltmeisterschaft im Basketball.

Manny Pacquiao unterstützt philippinische Bewerbung für Basketball Weltmeisterschaft

Die Entscheidung für den Ausrichter des Turniers in 2019 trifft die International Basketball Federation (FIBA) im August in Tokio.

Pacquiao, 36, wird Teil der offiziellen Delegation der Philippinen sein und mit nach Japan reisen.

Die Basketball verrückten Philippinen hatten im vergangenen Jahr an der Weltmeisterschaft in Spanien teilgenommen und der Hype um das Nationalteam hatte auch den Weltverband beeindruckt. Bei einem weiteren Besuch von FIBA-Verantwortlichen auf den Philippinen hatte sich dieser Eindruck weiter verstärkt.

Der letzte verbliebene Konkurrent kann sich allerdings sehen lassen: China. Der grosse Nachbar erscheint in punkto Macht in der Sportpolitik als unüberwindbar und doch scheint der Wind sich gerade etwas zu drehen. Die verschiedenen Skandale um die Vergabe nach wirtschaftlichen und politischen Interessen könnte von Vorteil sein.

Pacquiao selbst ist passionierter Basketballspieler und hat als Trainer und Spieler sogar in der nationalen Liga mitgewirkt. Aufgrund seiner überschaubaren Grösse von 1,69 Meter waren seine Einsatzzeiten allerdings sehr begrenzt.