SEA Games 2019 auf den Philippinen?

7. Juni 2015 – Die SEA Games 2019 könnten wieder auf den Philippinen stattfinden.

SEA Games Singapur

Der Präsident des olympischen Komittees der Philippinen – Philippine Olympic Committee (POC) – Jose Cojuangco Jr. zeigte sich von der Möglichkeit begeistert und forderte sein Land auf, diese Chance zu ergreifen.

Die Chance der Philippinen auf eine Austragung der südostasiatischen Sportspiele kam jetzt in Singapur auf den Tisch, wo gerade die 28. Southeast Asian Games stattfinden.

Bisher war Brunei als Veranstalter für 2019 vorgesehen, vor wenigen Tagen teilte das Land aber mit, es könne das Sportereignis nicht durchführen, Gründe wurde keine bekanntgegeben. Schon für die Ausgabe 2017 hatte das muslimische Land einen Rückzieher gemacht, Malaysia ist jetzt Veranstalter.

Die Spiele 2019 wurden jetzt den Philippinen und Thailand angeboten.

Cojuangco sagte, dass die Pläne für ein nationales Trainingszentrum in Clark, Pampanga, die optimalen Voraussetzungen für die Spiele in 2019 schaffen würden. Ausserdem sei die grosse Mehrzweckhalle Philippine Arena in Bulacan ein logischer Veranstaltungsort.

Die Philippinen haben die SEA Games bisher drei Mal ausgerichtet: 1981, 1991 und 2005.

In 2005 wurden die Philippinen auch erstmals Gesamtsieger der Spiele. Austragungsorte waren Metro Manila, Subic, Bacolod und Cebu City.