Philippinen: Qatar Airways bekommt mehr Flüge

1. Juni 2015 – Qatar Airways wird künftig mehr Flüge auf die Philippinen anbieten können.

Qatar Airways fliegt auf die Philippinen

Die Philippinen und Qatar haben jetzt nach entsprechenden Gesprächen ein sogenanntes Memorandum of Understanding (MOU) unterzeichnet. Das ist Basis für eine Änderung des bestehenden Luftverkehrsabkommens.

Danach bekommt Qatar Airways künftig 75 Prozent mehr Flüge zugestanden und kann künftig 14 Mal in der Woche auf die Philippinen fliegen, statt bisher nur 8 Mal.

Der Chef der philippinischen Flugbehörde Civil Aeronautics Board (CAB), Carmelo Arcilla, teilte mit, die entsprechenden Dokumente seien in der vergangenen Woche unterzeichnet worden. Die letzten Gespräche davor hatten in 2009 stattgefunden.

Allerdings lässt die Entscheidung ein paar Fragen offen. Denn schon bisher konnte Qatar Airways theoretisch bis zu 14 Flüge nach Clark International Airport (CRK) und Cebu International Airport anbieten, nutzte diese Slots aber nicht.

Aktuell fliegt die Airline acht Mal in der Woche nach Manila und sieben Mal nach Clark in Pampanga.

Bisher wollte die philippinische Regierung nicht mehr Flüge in Manila zugestehen. Offenbar wird dies jetzt anders gesehen und ein kompletter Wechsel von Qatar Airways von Clark nach Manila (NAIA) ist nicht mehr auszuschliessen.

Gleichzeitig wird Cebu Pacific am Freitag mit seinen Flügen nach Doha beginnen. Allein in diesem Emirat arbeiten rund 250000 Filipinos.