Philippinen: e-commerce auf dem Vormarsch

10. Juni 2015 – Experten rechnen mit einem Boom im e-commerce Segment der Philippinen.

e-commerce

Der wachsende Online-Markte animiert immer mehr Entrepreneure auf den Philippinen in e-commerce zu investieren.

Robert Gantuangco, Direktor und Mitgründer der Digital Commerce Association of the Philippines (DCOM.ph), sagte, dass das Internet mittlerweile zu gut 40 Prozent in der Bevölkerung verbreitet sei und damit eine robuste Grundlage für Online-Business biete.

„Fast alle Filipinos haben mittlerweile ein Mobilfunktelefon und immerhin ein Viertel davon besitzt ein Smartphone“, so Gantuangco kürzlich auf einer IT-Konferenz in Cebu. Damit seit das Land ein potenzieller Wachstumsmarkt.

Allerdings müssten Entrepreneure jetzt in e-commerce investieren und ihr Geschäft expandieren. Dazu gehöre auch eine internationale Strategie, die sogenannten Crossboarder-Geschäften nehmen offenbar zu. So verzeichnete der Zahlungsabwickler Paypal im Jahresvergleich auf den Philippinen eine Steigerung des Volumens um über zwanzig Prozent.

Filipinos bevorzugen immer noch ausländische Websites: Amazon, Lazada, Metro Deal, Alibaba, Ali Express, Ebay und Zalora (Quelle: Alexa.com). Der Marktanteil von Paypal bei den Zahlungsabwicklern liegt bei knapp 40 Prozent.

Lokale Unternehmen verkaufen zunehmend online in das Ausland, vor allem nach Kanada, USA, Thailand, Russland und in den Mittleren Osten.

Entrepreneure wiederrum nutzen Social Media-Plattformen wie Instagram und Facebook, um ihr Geschäft im Internet auf den Weg zu bringen. Damit liegen sie offenbar richtig, denn die aktivsten Online-Shopper sind im Alter von 25 bis 35 Jahren zu finden, sie verbringen ein Viertel der Zeit im Internet mit Einkäufen.

Eine weitere interessante Zahl: 65 Prozent der Einkäufer in Metro Manila sind Frauen, sie kaufen Accessoires, Schönheitsprodukte, Haushaltsgegenstände, Schuhe, aber auch Elektronik.

„Die Menschen kaufen Online, weil es bequemer ist und ihnen eine grössere Auswahl geboten wird“, so Clarisa Briones, Chefin von Pinoy Great Deals.