PAL vereinbart Code Sharing mit Turkish Airlines

19. Juni 2015 – Die philippinische Fluggesellschaft PAL hat eine Code Sharing Vereinbarung mit Turkish Airlines geschlossen.

PAL unterzeichnet Code Sharing Abkommen mit Turkish Airlines

Das Abkommen wurde jetzt auf dem jährlichen Treffen der International Air Transport Association (IATA) in Miami von PAL Chef Jaime Bautista unterzeichnet. Bautista sprach von einer wichtigen Unterstützung für die Entwicklung von Business und Tourismus zwischen den beiden Ländern.

Durch das Code Sharing Abkommen kann PAL Tickets für die bisher drei wöchentlichen Flüge von Turkish Airlines zwischen Manila und Istanbul verkaufen. Ab Oktober wird Turkish Airlines sogar tägliche Flüge anbieten. Gleichzeitig kann Turkish Airlines Tickets für die PAL Strecken von Manila nach Cebu und Davao anbieten.

Es wird erwartet, dass die Vereinbarung auch auf die neuen Flugverbindungen von Turkish Airlines ausgedehnt werden wird. Die Fluggesellschaft gehört zu den stark wachsenden Airlines der Welt. Deren Chef Temel Kotil begrüsste das Code Sharing: „Wir wollen den Fluggästen auf dieser Strecke mehr Optionen anbieten.“

Die Türkei wird oft als neuer Gateway nach Europa bezeichnet, das Land will auch mit einem neuen Flughafen in Istanbul den starken arabischen Airlines Konkurrenz machen.

Das Abkommen ist das neunte seiner Art von PAL, die philippinische Fluggesellschaft hat bereits Code Sharing Verträge mit Westjet, Cathay Pacific, Etihad Airlines, All Nippon Airways, Malaysia Airlines, Vietnam Airlines, Garuda Indonesia und Air Macau.