30. Juli 2015: Manila Shake Drill übt für Erdbeben

11. Juni 2015 – Mit dem Metro Manila Shake Drill übt die Stadt Ende Juli für das grosse Erdbeben.

Erdbeben

Gleichzeitig mit dem Start der neuen Metro Manila Shake-Drill Website hat die Metropolitan Manila Development Authority (MMDA) auch Organisation, Schulen, Geschäfte und andere Einrichtungen zu einer Beteiligung an der Übung am 30. Juli aufgerufen.

Es soll ein starkes Erdbeben angenommen und die Bewältigung der entsprechenden Auswirkungen geübt werden. Teilnehmer können sich über die neue Website registrieren und werden dann von MMDA kontaktiert und entsprechend eingewiesen.

MMDA Chef Francis Tolentino sagte, sein Team werde die Teilnehmer trainieren. Er konnte aber noch keine Details bekanntgeben, kündigte aber mehr Veröffentlichungen auf der Website an.

Start des Drills ist um 10.30 Uhr, die Übung soll etwa eine Stunde dauern. Zuvor war von einem längeren Zeitraum gesprochen worden, aber offenbar hatte man sich dann vergleichbaren Übungen in Kalifornien orientiert. Diese dauern normalerweise maximal zwei Stunden.

Die längsten Übungen der philippinischen Experten für Vulkane und Erdbeben – Philippine Institute of Volcanology and Seismology (Phivolcs) dauerten bisher nur 15 Minuten, aber für eine solche Grossübung sei dies zu kurz, so Tolentino.

Bei der Übung wird die Stromversorgung zwar nicht unterbrochen, jedenfalls ist das nicht geplant, aber es werden Sirenen zu hören sein.