PAL fliegt nach Queensland und Neuseeland

21. Mai 2015 – Philippine Airlines – PAL – fliegt ab Dezember ins australische Cairns und dann weiter nach Auckland (Neuseeland).

PAL

Der CEO von Cairns Airport, Kevin Brown, erwartet durch die neue Flugverbindung positive Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Queensland.

Brown: „Wir bekommen damit einen guten Zugang zum südostasiatischen Markt, aber auch die Verbindung nach Auckland ist wichtig“.

Die Flugverbindung wird zum Start vier Mal in der Woche angeboten. Bei Ausweitung auf tägliche Flüge erwartet Brown einen wirtschaftlichen Effekt von rund 80 Millionen australischen Dollar für die subtropische Region im Nordosten von Australien.

Bisher fliegt nur Air New Zealand zwischen Cairns und Auckland. PAL fliegt ab 1. Dezember mit einem Airbus A320. Neuseeland wird erstmals in das Streckenetz aufgenommen.

Sehr glücklich über die Verbindung sind auch viele in Neuseeland arbeitende Filipinos. Aktuell leben rund 40 000 Filipinos in Neuseeland. Allerdings gibt es auch einen touristischen Markt für beide Länder, dieser wächst stetig. Im Jahr 2014 besuchten etwa 12 000 Filipinos Neuseeland und rund 20 000 Kiwis die Philippinen.

Mit Cairns nimmt PAL ausserdem das fünfte Ziel in Australien in das Streckennetz mit auf, nach Sydney, Melbourne, Darwin und Brisbane.

Der Stopp-over in Cairns wird nur rund eine Stunde dauern, die Flüge werden von Manila aus am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag durchgeführt.