Organische Lebensmittel: Handelszentrum eröffnet

25. Mai 2015 – Das erste Handelszentrum für organische Lebensmittel wurde jetzt auf den Philippinen eröffnet.

Organische Lebensmittel

Unter der Federführung des Landwirtschaftsministeriums – Department of Agriculture (DA) – wurde das regionale Zentrum – regional organic trading center (ROTC) jetzt in Nord-Luzon offiziell eingeweiht.

Rund 18 Millionen Pesos kostete die Einrichtung in Bagabag, Nueva Vizcaya im Cagayan Valley, sie steht Farmern, Händler und Käufern zur Verfügung.

Das ROTC befindet sich auf einem 183 Hektar grossen Gelände des Landwirtschaftsministeriums, wo bereits Vieh und Gemüse nach organischen Prinzipien produziert wird. Das Zentrum für organische Lebensmittel bietet auch Beratung in den Bereichen Anbau, Zucht, Vermarktung und Handel an.

Ausserdem befinden sich in den Gebäuden u.a. eine Hühnerzucht, Früchteverarbeitung, Verpackungsmöglichkeiten und eine Wildschweinzucht.

Landwirtschaftsminister Proceso J. Alcala sagte, das Zentrum für organische Lebensmittel habe Modellcharakter für die gesamten Philippinen und sei auch ein Katalysator für organische Landwirtschaft.

Zwar gebe es hier und da Schwierigkeiten beim Aufbau einer organischen Landwirtschaft, so Alcala, und nannte dabei vor allem die Bereich Herkunftsbestimmung und Zertifizierung. Das Segment sei aber sehr wichtig für die Entwicklung insgesamt.

Die Produktion organischer Lebensmittel auf den Philippinen sei von 4500 metrischen Tonnen in 2009 auf über 27 000 im vergangenen Jahr gestiegen.

Rund fünf Prozent der knapp 10 Millionen Hektor Anbaufläche der Philippinen sollen künftig organische Lebensmittel produzieren.