Jin Air mit mehr Flügen von Clark International Airport

16. Mai 2015 – Die südkoreanische Fluggesellschaft Jin Air wird künftig mehr Flüge von Clark International Airport anbieten.

Jin Air aus Südkorea

Der Billigflieger flog die Strecke Clark – Incheon bisher vier mal in der Woche. Ab sofort werden tägliche Flüge angeboten.

Jin Air, ein Tochterunternehmen der südkoreanischen Fluggesellschaft Korean Air, fliegt schon seit 2011 nach Clark International Airport. Die Nachfrage hatte stetig zugenommen, immer mehr Touristen und Geschäftsleute aus Südkorea fliegen nach Clark International in der Provinz Pampanga.

Emigdio Tanjuatco III, CEO der Clark International Airport Corporation (CIAC), sagte, die Ausweitung der Flüge zeige das Vertrauen der Airline in die Entwicklung des Airports.

Jin Air wurde 2008 gegründet, zunächst wurden Flüge nach Macau, Guam und Bangkok angeboten, dann folgte die Verbindung nach Clark auf den Philippinen.

Neben Jin Air fliegen noch folgende Airlines von Clark International Airport: Cebu Air (Cebu Pacific) und Cebgo (früher Tiger Airways Philippines) von John Gokongwei, Qatar Airways, Asiana Airlines, Dragonair, Air Asia Berhad, Tiger Air und Seair.

Tajuatco möchte ausserdem Emirates und AirAsia (Philippines) wieder für Flüge von und nach Clark International Airport gewinnen.

Der Flughafen ist für Passagiere aus Nord-Luzon und Zentral-Luzon sowie Touristen eine gute Alternative zum überfüllten Airport in der Hauptstadt Manila.

Foto: Seoulplay