Sommer auf den Philippinen: 40 Grad Hitze und mehr

29. April 2015 – Der Sommer auf den Philippinen schlägt in dieser Woche richtig zu: Mehr als vierzig Grad werden an vielen Orten erwartet.

Sommer Philippinen

Die Rekordwerte werden in Metro Manila, aber auch in Laoag und Tuguegarao im Norden des Landes erreicht.

Die philippinischen Wetterfrösche – The Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) – sagten konkret, dass 40,2 Grad in Manila sowie 40,7 und nochmals 40,2 Grad für Orte wie Laoag City, Ilocos Norte und Tuguegarao City, Cagayan, im Norden der Philippinen wahrscheinlich seien.

Pagasa empfahl deshalb, sich bevorzugt im Innern aufzuhalten, leichte und helle Kleidung zu tragen und viel Wasser zu trinken.

Für Baguio City, Stadt in den Bergen der Kordillera auf Nord-Luzon, wurden trotz 1500 Meter Höhe immerhin 25,3 Grad vorhergesagt.

Die „gefühlte“ Temperatur dürfte teilweise höher liegen, dafür sind u.a. Faktoren wie die Luftfeuchtigkeit verantwortlich. In urbanen Gebieten wird es auch durch das Aufheizen von Betongebäuden gefühlt deutlich heisser.