San Miguel: Mobilfunk ab 2016

8. April 2015 – Das philippinische Konglomerat San Miguel Corp (SMC) will ab 2016 Mobilfunk im Land anbieten.

San Miguel Coporation

Damit würde der Multi zum vierten Anbieter der Branche auf den Philippinen aufsteigen. San Miguel will das Angebot durch die Marke Bell Telecommunications (BellTel) in den Markt bringen.

Bell war von der San Miguel-Tochter Vega Telecom im Juli 2010 erworben worden.

Die entsprechenden Anträge wurde bei den Telekommunikationsbehörden – National Telecommunications Commission (NTC) – bereits gestellt, Serviceverträge für Infrastruktur und Software geschlossen.

BellTel wäre der vierte Anbieter im Markt nach PLDT (Smart und Sun Cellular), Globe Telecom und NOW Telecom (vorher Next Mobile).

BellTel ist seit 2002 im Markt und war speziell in Makati und den wirtschaftlichen Sonderzonen – special economic zones (SEZs) – aktiv. Das Unternehmen hält eine Reihe von Lizenzen, beschränkte sich bisher aber auf das Festnetz, Internet, vermietete Anschlüsse und Datendienste.

San Miguel ist neben BellTel auch noch in den Unternehmen Liberty Telecoms Holdings, Wi-Tribe Telecoms und Eastern Telecommunications Philippines Inc (ETPI) engagiert.

BellTel will sich nach eigenen Angaben zunächst weiterhin auf Manila und das Geschäftsviertel Makati konzentrieren, gleichzeitig aber den weiteren Ausbau vorbereiten. Die finanziellen Mittel dafür und für weitere Firmenkäufe stünden zur Verfügung.