Deutscher Botschafter: Philippinen wieder auf Radar von Investoren

30. April 2015 – Der deutsche Botschafter auf den Philippinen, Thomas Ossowski, sieht die Philippinen wieder auf dem Radar von Investoren.

Deutschland und Philippinen

Bei einer von Mercedes-Benz veranstalteten Pressekonferenz in Cebu sprach der Botschafter von einem „hohen Interesse“ unter deutschen Investoren, das Potential der Philippinen werden wieder deutlicher gesehen.

Ein Grund dafür seien vor allem eine wachsende Wirtschaft und die deutlich besseren Bewertungen bei Rating Agenturen.

Allerdings wies Ossowski auch darauf hin, dass die positiven Entwicklungen weiter durch eine entsprechende Politik der Regierung unterstützt werden müssten, auch im Falle eines Regierungswechsels.

Die Äusserungen fielen im Rahmen einer Veranstaltung von Mercedes-Benz zur Neueröffnung der Niederlassung in Cebu. Das Unternehmen gehört zu den wenigen grossen Investoren in Cebu.

Der Mercedes-Benz-Chef auf den Philippinen, Heiko Nitsche, betonte die Bedeutung von Sprachkenntnissen unter den Arbeitern und Angestellten in Cebu.

Nitsche sagte, sein Unternehmen sei jetzt in Gesprächen mit verschiedenen Universitäten in Cebu, um in der Zukunft möglichst mehr Sprachkurse in den Fachbereichen Accounting und Finance anzubieten.

Laut Finanzministerium gehört Deutschland zu den Top 10 der philippinischen Handelspartner.