Internet.org: Kostenloses Internet auf den Philippinen

20. März 2015 – Eine von Facebook ausgehende Initiative unter dem Namen Internet.org bietet jetzt kostenloses Internet auf den Philippinen an.

Philippinen Internet

Die Initiative soll einen einfachen Internetzugang in arme und unterentwickelte Gegenden auf den Philippinen bringen.

Über eine mobile App können bestimmte Seiten ohne Kosten aufgerufen werden.

Internet.org wurde auf den Philippinen zusammen mit dem Mobilfunk- und Internetanbieter Smart Communications Inc. gestartet.

Es ist das erste Projekt dieser Art in Südostasien.

Bisher wurde vergleichbare Angebote in Kolumbien, Ghana, Tansania, Kenia, Indien und Sambia online geschaltet.

Die insgesamt 24 kostenlosen Seiten umfassen die Bereiche Nachrichten, Bildung, Gesundheit und Entrepreneurwesen sowie einfache Facebook und Messenger Dienste.

Die Internet and Mobile Marketing Association of the Philippines geht davon aus, dass nur 38 Prozent der philippinischen Bevölkerung online ist.

Am Starttag postete Facebook Chef Mark Zuckerberg auf seiner Timeline ein Foto mit einem philippinischen Tricycle in Manila, in dem gerade eine Filipina über Facebook mit ihrer Familie in Dubai in Kontakt ist.

Mobile User können die App internet.org aus dem Google Play Store herunterladen.