Henry Sy weiter reichster Filipino

5. März 2015 – Der Milliadär Henry Sy steht weiter an der Spitze der philippinischen Reichen.

henry sy forbes

Insgesamt listet das Wirtschaftsmagazin Forbes 11 Filipinos unter den Milliadären der Welt auf.

Auf dem von Forbes veröffentlichten Ranking findet sich Henry S. Sy, Chef der SM Investments Corp.-Gruppe, mit seinem Imperium aus Supermärkten, Banken und Immobilien wieder an der Spitze der philippinischen Reichen.

Er steht jetzt weltweit an Position 73, im Vorjahr war er noch auf Position 97. Sein Vermögen stieg von 11,4 Milliarden US-Dollar auf jetzt 14,2 Milliarden US-Dollar.

Der wachsende Reichtum des 90jährigen Sy beruht vor allem auf dem Erfolg der SM-Einkaufszentren auf den Philippinen.

Sy expaniderte ausserdem in den Bankensektor und investiert seit einiger Zeit auch in integrierte Resorts wie dem 1,3 Milliarden Dollar teurem City of Dreams Manila, einem gemeinsamen Projekt mit der Melco Crown Entertainment Ltd.-Gruppe aus Macao.

Weiter hinter Sy folgt John L. Gokongwei, Jr., Chef von JG Summit Holdings, Inc., und Besitzer des Billigfliegers CebuPacific Air, Inc.; Universal Robina Corp.; Robinsons Land Corp. und Robinsons Retail Holdings, Inc.

An der Spitze der Forbes-Liste der Milliardäre stehen international weiterhin Microsoft-Gründr Bill Gates (79,2 Milliarden US-Dollar), der mexikanische Telekommogul Carlos Slim Helu (77,1)und Investor Waren Buffet (72,7).

Foto: Forbes