Gran Turismo Racing: Nissan startet Akademie auf Philippinen

14. Januar 2015 – Der japanische Autohersteller Nissan startet eine Racing Akademie auf den Philippinen.

Nissan Racing Academy

Das Programm knüpft an das ultimative Racing Computerspiel Gran Turismo PlayStation an.

Die Gran Turismo Academy sucht dabei online nach Talenten und bildet diese dann an realen Rennautos weiter aus.

Der Wettbewerb ist hart, im vergangenen Jahr nahmen allein in Europa 765 000 begeisterte Online Racer an dem Wettbewerb teil.

Kein Wunder, denn die Preise können sich sehen lassen: Die ausgewählte Gruppe wurde in der Vergangenheit an den Modellen 370Z und GT-R ausgebildet, der Gewinner erhielt einen Nissan GT-R Nismo GT3 als Preis.

Philippinische Online Racer können jetzt offiziell über ihr Land teilnehmen und um einen Platz in der Gruppe der realen 12 Racer kämpfen.
Am finalen Rennen in Silverstone in Grossbritannien werden dann sechs vom Computer ins reale Cockpit transferierte Piloten teilnehmen.

Ricardo Sanchez war der Sieger des GT Academy International Race Camp in 2014.Er nimmt mittlerweile als Profi an internationalen Rennserien teil.

Die neue Initiative des Autoherstellers Nissan ist natürlich auch vor dem Hintergrund eines wiedererstarkten Engagements im philippinischen Markt zu sehen. Die neuen Marketinginitiativen richten sich for allem an die wachsende und solvente Mittelschicht, u.a. in der Region Manila.

Foto: Nissan