Cebu Pacific mit guten Noten auf der Langstrecke

4. Januar 2015 – Seit einem Jahr fliegt Cebu Pacific jetzt auf der Langstrecke und das offenbar erfolgreich.

Cebu Pacific Sidney

Zumindest fällt die Kundenkritik für die philippinische Fluggesellschaft durchaus positiv aus. Und das gilt in der Branche durchaus als Überraschung, denn bisher waren die Ambitionen von Billigfliegern auf der Langstrecke immer zum Scheitern verurteilt.

Aktuell steuert Cebu Pacific folgende weit entfernt liegenden Ziele an: Dubai, Riyadh, Dammam, Kuwait und Sydney. Vier dieser Ziele wurden in den vergangenen sechs Monaten in den Fluplan aufgenommen.

In diesem Jahr sollen Ziele in der USA hinzukommen, ein wichtiger strategischer Schachzug angesichts der grossen philippinischen Gemeinde in den Vereinigten Staaten. Bisher konnte die schwächelnde frühere Staatslinie Philippine Airlines in diesem Markt noch gute Umsätze machen.

Cebu Pacific flieg auf der Langstrecke mit einem Airbus A330-300 mit 436 Sitzen in einer einzigen durchgehenden Economy-Class. Es ist die engste Bestuhlung im Markt und Analysten hatten in Frage gestellt, ob sich diese Plätze auch verkaufen lassen. Doch offenbar finden sich nicht nur Filipinos mit den neuen Verhältnissen ab. So kommen auch und gerade von australischen Kunden positive Kommentare.

James Steward auf Skytrax: „Du bekommst, wofür Du bezahlst: Einen zuverlässigen Service von A nach B. Ich brauche keinen Schnickschnack wie Decken und Freibier. Ich will für einen guten Preis ankommen. Ja, die Sitze sind enger, aber das lässt sich aushalten.“

Insgesamt erreicht Cebu Pacific bei den Bewertungen einen guten Durchschnitt mit vier von fünf Sternen. Verantwortlich dafür sind offenbar Pünktlichkeit, Sauberkeit und freundliches Personal.

Über zu enge Sitze gibt es kaum Klagen, offenbar ist die Erwartungshaltung der Kunden entsprechend und man weiss, auf was man sich einlässt. Der Erfolg von Cebu Pacific hat die Konkurrenz alarmiert, AirAsia versucht mit günstigen Flügen nach Australien dagegen zu halten.

Wo geht die Reise für Cebu Pacific auf der Langstrecke hin? Der Schritt in die USA ist jetzt wichtig und der Markt im Mittleren Osten aufgrund der vielen philippinischen Überseearbeiter weiterhin von entscheidender Bedeutung. Der Erfolg in Australien könnte aber auch Europa als Destination wieder ins Spiel bringen.

Foto: Cebu Pacific