Reisterrassen in Batad in der Kordillera jetzt noch zugänglicher

18. Dezember 2014 – Die Reisterrassen in Batad in Nord-Luzon sind durch eine neue Strasse jetzt besser erreichbar.

Reisterrassen in der Kordillera - Nord Luzon

Reisterrassen in der Kordillera – Nord Luzon

Die 3,6 Kilometer lange Strasse von Dalican nach Batad wurde durchgehend asphaltiert und ermöglicht eine bessere Anfahrt nach Batad.

Die Reisterrassen in Batad gehören zu den fünf in der Kordillera, welche den Titel Weltkulturerbe der UNESCO in die Berge von Nord-Luzon gebracht haben.

Einem Amphitheater gleich sind angeordnet und bei Fotografen besonders beliebt. Viele Besucher bezeichnen sie als die schönsten überhaupt und wählen diese als Etappe ihrer Rundreisen in den Reisterrassen.

Allerdings wurde ein Besuch von vielen Gästen bei ihren Touren in Nord-Luzon oft verworfen, da die Anfahrt und die anschliessende Wanderung insgesamt zu viel Zeit kosteten. Mit der neuen Strasse sind jetzt Besuche innerhalb eines Tages gut möglich.

Die Bauarbeiten hatten im Februar 2013 begonnen und sollten eigentlich schon im Oktober 2013 abgeschlossen sein, dauerten aber dann doch bis November 2014.

Mit dem Abschluss der Bauarbeiten und der besseren Zugänglichkeit der beeindruckenden Reisterrassen von Batad wird auch ein weiterer Schub für den Tourismus in Banaue, der Provinz Ifugao und der Kordillera insgesamt erwartet. Gäste können jetzt von Banaue auch mit Jeepneys nach Batad fahren.

Weitere Bauarbeiten zum Ausbau der Strasse zum National Highway werden folgen.

Foto: Dariusz Oczkowicz