Oman Air fliegt jetzt auch nach Manila

10. Dezember 2014 – Die Fluggesellschaft Oman Air fliegt seit diesem Monat ebenfalls nach Manila.

Die nationale Airline des Sultanats Oman fliegt drei Mal in der Woche zwischen Muskat und Manilas Ninoy Aquino International Airport.

Die Strecke wird mit einem Airbus A330-200 geflogen, welcher mit 216 Plätzen ausgestattet ist. Die Philippinen sind die 21. Destination der Airline in Asien. Oman Air fliegt am Mittwoch, Freitag und Sonntag. Oman Air sagt, dass die Nachfrage nach der Manila-Strecke erheblich sei.

Oman Air will seine Flotte in den nächsten drei Jahren von 30 auf 50 Maschinen ausbauen. Zu den neuen Flugzeugen gehören Airbus A330, Boeing 787 und 737.

Philippinische Arbeiter im gesamten Mittleren Osten sollen künftig als Kunden gewonnen werden, allein im Oman arbeiten rund 40 000 Filipinos. Oman Air wies neben der Nachfrage von philippinischen Überseearbeitern aber auch auf die wachsende Bedeutung des Tourismus in den Philippinen hin. Neben den Visayas sei vor allem auch Nord-Luzon mit der Kordillera und den Reisterrassen sowie Vigan – Weltwunder und Weltkulturerbe – interessant.

Oman Air will künftig täglich fliegen, das bestehende Luftverkehrsabkommen zwischen den Philippinen und Oman lässt dies aber nicht zu.