Goethe-Institut Philippinen zeigt Frank Beyer

3. Dezember 2014 – Das Goethe-Institut Philippinen setzt heute Abend seine Frank Beyer-Reihe fort, weitere Filme folgen im Dezember.

20141120_144137

Um 18 Uhr wird in der Bibliothek des Goethe-Instituts der Film „Nackt unter Wölfen“ von Frank Beyer gezeigt. Der Film wird in deutscher Sprache gezeigt, mit englischen Untertiteln. Der Eintritt ist frei.

Es ist der erste deutsche Film, welcher das Leben und Sterben in einem Konzentrationslager zum Thema hat und vom Widerstand der politischen Gefangenen erzählt. Der Film basiert auf einer authentischen Geschichte.

In der DDR bewegten sich Autoren und Regisseure auf vergleichsweise sicherem Terrain, wenn sie sich mit antifaschistischen Themen auseinander setzten. Frank Beyer ging aber immer noch einen Schritt weiter und beliess es nicht bei ideologischen Pflichtübungen.

Wohl auch deshalb wurde sein grösster internationaler Erfolg, Jakob der Lügner, basierend auf dem Roman von Jurek Becker, für den Oscar nominiert, als einziger Film der DDR.

Die Filmreihe „Frank Beyer“ läuft bis zum 17. Dezember im Goethe Institut Philippinen.

Mehr Informationen zur Filmreihe im Goethe-Institut Philippinen.