Del Monte und Spanier bauen modernes Kühlhaus

2. Dezember 2014 – Der Nahrungsmittelmulti Del Monte Pacific Ltd. (DMPL) wird zusammen mit einem spanischen Unternehmen ein hochmodernes Kühlhaus auf den Philippinen bauen.

del_monte_logo_detail

Der vom Campos-Clan gesteuerte Del Monte-Konzern unterzeichnete jetzt entsprechende Verträge mit Nice Fruit SL und Ferville Ltd.
In einer Mitteilung an die Börse teilte Del Monte mit, die patentierte Technology „Nice Frozen Dry“ (NFD) des spanischen Partners nutzen zu wollen. Damit können Früchte und Gemüse zum richtigen Zeitpunkt geerntet und bis drei Jahre eingefroren werden. Dabei sollen Struktur und Vitamine komplette erhalten werden.

Die in der neuen Kühlstation eingefrorenen Produkte sollen auch in andere Länder exportiert werden. Nice Fruit wird 51 Prozent des Joint Venture kontrollieren.

Der Sitz von Nice Fruit ist in Barcelona, das Unternehmen ist ein Spezialist in der Produktion und internationalen Vermarktung von Früchten und Gemüse.

Die neue Technologie des Unternehmens wird als „Game changer“ im Markt gesehen, durch die längere Lagerfähigkeit werden sich auch Vertrieb, Vermarktung und Konsum ändern, so das Unternehmen.

Del Monte selbst hatte zuletzt mit dem Kauf der Nahrungsmittelsparte der amerikanischen Del Monte Foods (DMFI) für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Wiedervereinigung mit dem alten Mutterkonzern kostet das philippinische Unternehmen stolze 1,675 Millionen US-Dollar und ermöglichte den Eintritt in den amerikanischen Markt.

Del Monte Foods