SM betreibt jetzt 50 Malls auf den Philippinen

17. November 2014 – SM Prime Holdings, Inc hat jetzt das insgesamt 50. Einkaufszentrum auf den Philippinen eröffnet.

SM-Prime-Logo

SM Prime-Chef Hans T. Sy war beim Start in Angono persönlich mit dabei. Die Insgesamt 41 481 Quadratmeter grosse Mall vergrössert die gesamte Einkaufsfläche von SM auf den Philippinen auf rund 6,4 Millionen Quadratmeter.

Die neue SM Angono, situiert im sogenannten “Arts Capital of the Philippines,” wird die Marken Savemore, Ace Hardware, Watsons und BDO Unibank beherbergen. Angono ist die dritte SM Mall in der Rizal Provinz nach SM City Masinag und SM City Taytay.

Auch in Zukunft möchte das Unternehmen jedes Jahr drei bis vier neue Malls an den Start bringen, unabhängig von der finanziellen oder wirtschaftlichen Situation des Landes, so Sy.

Ausserdem sollen die bestehenden Malls weiter modernisiert werden. Sy hob hervor, dass SM mit jeder neuen Mall auch ein komplett neues Umfeld schaffe, welches für mehr Produktivität, Jobs, Nachhaltigkeit und positive soziale Interaktion zeuge. Sy wörtlich: „Wir bringen Familien und Freunde zusammen.“

Auch weniger pathetisch betrachtet ist die Firmengesichte von SM Prime beindruckend. In nur drei Jahrzehnten hat Sy einen Einkaufskonzern von globaler Dimension geschaffen.

Im Jahre 1983 baute SM Prime die erste Mall in North EDSA, Metro Manila. Die Mall lag damals eher etwas abseits in einem Sumpfgebiet. Heute gehen jeden Tag über 400 000 Kunden in das Einkaufszentrum.

Unter den 50 SM Malls sind drei, welche auch zu den Top 10 der grössten Malls der Welt zählen: SM Megamall, SM North EDSA und SM Mall of Asia, mit zusammen 1,4 Millionen Quadratmetern Fläche.

Besonders die 2006 eröffnete Mall of Asia hat sich zu einem waren Magneten für Einheimische und Touristen entwickelt. Diese Mall entstand auf 60 Hektar gewonnenen Landes in Pasay City an der Manila Bay.

Website von SM Prime, Inc.