Nordluzon: Burgos wird grösster Windpark der Philippinen

21. Oktober 2014 – Ende November soll der grösste Windpark der Philippinen in Burgos in Nordluzon eröffnen.

Bangui Windpark in Nordluzon - Foto Wikipedia

Bangui Windpark in Nordluzon – Foto Wikipedia

Die Anlage zur Erzeugung von geothermischer und erneuerbarer Energie wird von der Energy Development Corp. betrieben werden und 150 Megawatt leisten.

Der Spatenstich für Anlage in der Provinz Ilocos Norte war im Juni 2013.

Ursprünglich war der Windpark für nur 87 Megawatt ausgelegt.

Der Betreiber konnte vor Kurzem eine Finanzierung über 315 Millionen Dollar sichern, um das Projekt im jetzigen Umfang fertig stellen zu können.

Der Windpark in Burgos wird der mit Abstand grösste auf den Philippinen sein. Insgesamt fünfzig grosse Vestas V90-3.0MW Windturbinen wurden installiert.

Ausserdem ist die Anlage auf insgesamt 600 Hektar das bisher grösste Einzelinvestment in Ilocos Norte, Nordluzon.
Künftig sollen rund zwei Millionen Haushalte durch den Windpark mit Strom versorgt werden. Damit entfallen rund 200 000 Tonnen Emissionen aus herkömmlicher Stromproduktion.

Der Windpark soll auch in Genuss garantierter Kilowattpreise kommen. Die Regierung hatte ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, rund 200 Megawatt aus Windenergie sollen damit gezielt gefördert werden.

Nordluzon entwickelt sich zum Vorzeigestandort für erneuerbare Energieerzeugung aus Windkraft. Der Windpark in Bangui in der Nachbarschaft von Burgos war der erste seiner Art auf den Philippinen