Manila Airport wieder mit schlechter Bewertung

9. Oktober 2014 – Es hat schon etwas von „Und täglich grüsst das Murmeltier“: Der Flughafen in Manila (NAIA) hat erneut eine schlechte Bewertung erhalten.

Die US-amerikanische Website „Cheat Sheet“ platzierte NAIA unter den Airports der Welt wieder auf einem der letzten Plätze.

Bei der schlechten Bewertung wurden unfreundliches Personal und lange Wartezeiten als herausragende Gründe angeführt. Hinzu kamen mangelnde Ruhe- und Verpflegungsoptionen in den alten Gebäuden des Terminal 1.

Flughafen Manila

Flughafen Manila

Erneut wurde betont, dass der Airport ursprünglich für rund 6 Millionen Passagiere im Jahr konzipiert wurde, heute aber mit über 30 Millionen Fluggästen klar kommen muss.

NAIA ist mit der schlechten Bewertung in guter Gesellschaft: Paris‘ Charles de Gaulle Airport, Los Angeles International Airport, Begamo Orio al Serio Airport, New York’s La Guardia Airport, Zurich International Airport, N’Djamena International Airport in Chad, Moscow Sheremetyevo Airport, Little Rock Bill and Hillary Clinton National Airport und der Calcutta Netaji Subhash Chandra Bose International Airport sind ebenfalls auf der Liste.

NAIA ist schon seit Jahren ein stetiger Gast in den Negativrankings. Im vergangenen Jahr hatte die Website „The Guide to Sleeping Airports in 2013“ mit seiner schlechten Bewertung des Flughafens für Aufmerksamkeit gesorgt.

Lange Schlagen, kaputte Toiletten und Klimaanlagen, unfaire Preise der Taxen und unzureichender öffentlicher Nahverkehr gehören zu den weiteren Problemen des Airports.

Das 34 Jahr alte Terminal 1 wird derzeit renoviert, die Arbeiten sollen im April 2015 abgeschlossen werden. In diesem Jahr zogen ausserdem fünf grosse ausländische Fluggesellschaften an das modernere Terminal 3 um: Delta Airlines, KLM Royal Dutch Airlines, Emirates, Singapore Airlines und Cathay Pacific.

Philippinenkenner planen ihr Anreise so, dass sie den Flughafen in Manila umgehen können. Eine gute Ausweichmöglichkeit ist der internationale Flughafen von Cebu als Tor zu den Visayas. Für Luzon bietet sich der Clark International Airport an. Er ist auch die beste Option für die Anreise zu den zahlreichen Touristenattraktionen in Nordluzon: Pinatubo Vulkan, die spanische Kolonialstadt Vigan, die Bergstadt Sagada mit den hängenden Särgen und die Reisterrassen in Banaue, Bontoc, Batad und anderen Orten der Kordillera.

Cheat Sheet
The Guide to Sleeping Airports in 2013
Wie fliege ich auf die Philippinen?